HAMMELBURG

Stadträte mahnen Konzept an

ham-rr-Bahnhof-3       -  Im Juni soll in Hammelburg mit der Sanierung der Bahnhofstraße begonnen werden.
Im Juni soll in Hammelburg mit der Sanierung der Bahnhofstraße begonnen werden. Foto: Ralf Ruppert

Im Juni soll der erste Bauabschnitt zur Sanierung der Bahnhofstraße beginnen. Im Stadtrat gab es jetzt quer durch die Fraktionen Kritik an den Umstand, dass es noch kein Umleitungskonzept gibt. Dies habe der Stadtrat im November beschlossen.

Stadtbaumeister Detlef Mohr räumte auf Nachfrage von Reimar Glückler ein, dass zunächst kein Konzept geplant sei. Man sei in Übereinstimmung mit der Gebietsverkehrswacht und der Polizei zu dem Schluss gekommen, nicht vor der Stadt auf die Baustelle hinzuweisen, um der Geschäftswelt nicht zu schaden.

Sollte es Probleme mit den Verkehrsströmen geben könne man immer noch regulierend eingreifen.

Damit wollten sich die Stadträte nicht zufrieden geben. Bürgermeister Armin Warmuth sicherte zu, zeitnah ein Konzept vorzulegen. „Wir haben schon darüber gesprochen“, ließ er in die Aussprache einfließen.

Nicht daran gedacht sei, mit der Baustelle neue Verkehrsregelungen für die Rote-Kreuz- und Bonifatiusstraße zu erproben, ließ Stadtbaumeister Detlef Mohr wissen. (dübi)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hammelburg
  • Wolfgang Dünnebier
  • Armin Warmuth
  • Bauabschnitte
  • Baustellen
  • Polizei
  • Reimar Glückler
  • Rotes Kreuz
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!