Hammelburg

MP+Stadtrat Hammelburg: Anhörung im Fall Gabi Ebert

Stadträtin Gabi Ebert hat Anfang März auf Facebook die Rechtsstaatlichkeit Deutschlands in Frage gestellt. Jetzt befasste sich das Gremium damit. Warum es noch keine Entscheidung gibt. Mit Kommentar.
Gabi Ebert       -  Gabi Ebert
Foto: Archiv/Dünnebier | Gabi Ebert

An die zehn Besucher kamen zur jüngsten Stadtratssitzung, alle blieben auch bis zum Ende, weil als letzter Punkt der Antrag mehrerer Fraktionen zum Thema Ortsbeauftragte auf der Tagesordnung stand. Die Zuhörer gingen am Ende allerdings enttäuscht und zum Teil auch wütend aus der Sitzung, weil es keine Entscheidung in der Sache, sondern lediglich eine zum Teil sehr emotionale Diskussion über das weitere Vorgehen gab. Ergebnis: Der Stadtrat beriet am Montagabend zunächst nicht-öffentlich, jetzt wird Gabi Ebert zu den Vorwürfen gehört, danach gibt es eine öffentliche Beratung und Entscheidung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!