Hammelburg

Stadtrat Hammelburg bekräftigt Verbot von Stolpersteinen

Im Jahr 2010 sprach sich der Stadtrat gegen die Messingtafeln im Gehweg aus. Nun hat das Gremium einen erneuten Vorstoß der CBB- und der SPD-Fraktion abgelehnt.
Alleine in Bad Kissingen hat Künstler Gunter Demnig bereits 74 Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus verlegt, weitere gibt es in Bad Brückenau, Maßbach und Poppenlauer. In Hammelburg dagegen will der Stadtrat weiterhin der Opfer auf andere Weise gedenken.  Foto: Archiv/Ralf Ruppert       -  Alleine in Bad Kissingen hat Künstler Gunter Demnig bereits 74 Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus verlegt, weitere gibt es in Bad Brückenau, Maßbach und Poppenlauer. In Hammelburg dagegen will der Stadtrat weiterhin der Opfer auf andere Weise gedenken.  Foto: Archiv/Ralf Ruppert
| Alleine in Bad Kissingen hat Künstler Gunter Demnig bereits 74 Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus verlegt, weitere gibt es in Bad Brückenau, Maßbach und Poppenlauer. In Hammelburg dagegen will der Stadtrat weiterhin der Opfer auf andere Weise gedenken. Foto: Archiv/Ralf Ruppert

1992 verlegte der Künstler Gunter Demnig seinen ersten Stolperstein. Mittlerweile erinnern in ganz Europa mehr als 75 000 im Boden eingelassene Messing-Tafeln an das Schicksal von Menschen, die in der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert oder in den Selbstmord getrieben wurden. Mehrere tausend Kommunen in 26 Ländern beteiligen sich, die Stadt Hammelburg jedoch bleibt weiter außen vor. Bereits 2010 hatte der Stadtrat die Verlegung von Stolpersteinen abgelehnt, nun scheiterte ein erneuter Vorstoß der CBB- und der SPD-Fraktion .

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat