Hammelburg

MP+Stadtrat Hammelburg verabschiedet den Haushalt einstimmig

Nach kurzer öffentlicher Beratung beschließt der aktuelle Stadtrat einstimmig seinen ersten Etat. Insgesamt hat Kämmerin Jennifer Triest die Rekordsumme von 39,1 Millionen Euro verplant. Investiert wird in einen neuen Bauhof, das Bürgerhaus, die Bahnhofstraße, gleich mehrere Feuerwehrhäuser und eine neue Drehleiter.
Die Hammelburger Feuerwehr soll eine neue Drehleiter bekommen, und in gleich drei Stadtteilen werden neue Feuerwehr-Häuser gebaut. Foto: Ralf Ruppert       -  Die Hammelburger Feuerwehr soll eine neue Drehleiter bekommen, und in gleich drei Stadtteilen werden neue Feuerwehr-Häuser gebaut. Foto: Ralf Ruppert
| Die Hammelburger Feuerwehr soll eine neue Drehleiter bekommen, und in gleich drei Stadtteilen werden neue Feuerwehr-Häuser gebaut. Foto: Ralf Ruppert

Den Haushalt 2020 hatte noch der alte Stadtrat in seiner letzten Sitzung Ende April beschlossen, deshalb war es für viele Stadträte nun eine Premiere: Einstimmig und nach kurzer öffentlicher Beratung stimmte das Gremium am Montag dem Haushalt 2021 zu. Mit mehr als 39,1 Millionen Euro Gesamtvolumen (siehe Info-Kasten) handelt es sich um einen Rekord-Haushalt - sechs Millionen über dem des Vorjahres. Geprägt ist er von Investitionen in die Infrastruktur der Stadt . "Der Haushalt ist zukunftsgerichtet, nachhaltig und mutig", kommentierte Bürgermeister Armin Warmuth ( CSU ) das Zahlenwerk.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat