Bad Bocklet

Standesamt wird in die Stadt verlagert

Das Standesamt Bad Bocklet wird zum 1.1.2021 geschlossen. Die Aufgabe wird dann von der Stadt Bad Kissingen übernommen. Das beschloss der Gemeinderat.
Heiraten kann man in Bad Bocklet auch weiterhin. Das Standesamt wird aber ab 1.1.2021 nach Bad Kissingen verlagert, sodass Heiratswillige zum Anmelden dann in die Stadt fahren müssen. Symbolbild Björn Hein
Heiraten kann man in Bad Bocklet auch weiterhin. Das Standesamt wird aber ab 1.1.2021 nach Bad Kissingen verlagert, sodass Heiratswillige zum Anmelden dann in die Stadt fahren müssen. Symbolbild Björn Hein
Geschäftsleiter Thomas Beck ging in der jüngsten Gemeinderatssitzung auf die zukünftige Entwicklung des Standesamtes in Bad Bocklet ein. "Derzeit ist beim Markt Bad Bocklet eine Person als Standesbeamter bestellt, diese Tätigkeit beträgt rund 50 Prozent der Regelarbeitszeit. Bürgermeister Sandwall ist als Eheschließungsstandesbeamter bestellt", so Beck. Zwischenzeitlich hätten sowohl der Mitarbeiter als auch seine Vertreterin mitgeteilt, dass sie gerne Altersteilzeit im Blockmodell in Anspruch nehmen möchten. "Es ist abzusehen, dass daher der Standesbeamte ab 1. April 2022 nicht mehr zur Verfügung steht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen