Fuchsstadt

Standort für Funkmast gefunden

Eine Lösung zwischen der Gemeinde und der Telekom-Tochter "Deutsche Funkmast" ist im Fuchsstädter Industriegebiet gefunden.
Der lang und heiß diskutierte 'Dauerbrenner' Funkmast im Fuchsstädter Gemeinderat ist entschieden. Der 5G-Mast wird auf einem Gemeindegrundstück im Industriegebiet installiert. Foto: Ehling/Archiv       -  Der lang und heiß diskutierte 'Dauerbrenner' Funkmast im Fuchsstädter Gemeinderat ist entschieden. Der 5G-Mast wird auf einem Gemeindegrundstück im Industriegebiet installiert. Foto: Ehling/Archiv
| Der lang und heiß diskutierte "Dauerbrenner" Funkmast im Fuchsstädter Gemeinderat ist entschieden. Der 5G-Mast wird auf einem Gemeindegrundstück im Industriegebiet installiert. Foto: Ehling/Archiv

Der "Zankapfel" Funkmast ist nach leidenschaftlichen und langen Diskussionen kein Thema mehr, das in den Ratssitzungen für überhöhten Blutdruck sorgt. Eine Lösung zwischen der Gemeinde und der Telekom-Tochter "Deutsche Funkmast" ist im Fuchsstädter Industriegebiet gefunden, aus dem der ca. 40 Meter hohe Riese seine Botschaften in den Äther schickt.Bürgermeister zufriedenDer Gemeinderat entschied mit zehn gegen drei Stimmen für einen Standort am südlichen Ende eines gemeindlichen Grundstücks, nachdem auch die Funkmastgesellschaft einverstanden war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!