Bad Kissingen

Stimmt´s oder stimmt´s nicht: "Schokolade macht glücklich."

Zur Belohnung ein Stück Schokolade - das wirkt. Zumindest aufs Gehirn. Der Tipp vom Experten: andere Glücksbringer suchen, die die Laune heben.
Foto: Drobot Dean - stock.adobe.com
Foto: Drobot Dean - stock.adobe.com
L iebeskummer, schlechtes Wetter oder einfach nur ein stressiger Tag: Schokolade erweist sich immer wieder als Tröster in der Not. Wir verbinden von Klein auf positive Erlebnisse mit dieser scheinbar glücklich machenden Kalorienbombe. Schauen wir doch mal genauer hin: Die Hauptbestandteile der Süßigkeit sind Kakao, Milchpulver, Zucker und Fett. Vielen dieser Inhaltsstoffe wird eine Wirkung auf das menschliche Gehirn nachgesagt. Zucker etwa kann im Gehirn ähnlich wie Alkohol oder andere Drogen das Belohnungszentrum aktivieren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen