Oerlenbach

Stoppschild überfahren: Auto durchbricht Leitplanke - zwei Verletzte

Weil eine Autofahrerin bei Oerlenbach im Kreis Bad Kissingen ein Stoppschild überfuhr, durchbrach ein anderes Fahrzeug die Leitplanke. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden schwer verletzt.
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Symbolfoto: Tobias Hase
Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Symbolfoto: Tobias Hase
Ander Kreuzung bei Oerlenbach im Kreis Bad Kissingen kam es am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Laut Polizei wurden zwei Personen schwer verletzt und es entstand ein Sachschaden von knapp 20.000 Euro. Die Fahrerin eines Ford hielt auf Höhe des Stopp-Schildes an, fuhr dann jedoch in die Kreuzung ein, ohne an der Haltelinie stehen zu bleiben. Der Fahrer des vorfahrtsberechtigten VW versuchte noch durch ein Ausweichmanöver die Kollision zu verhindern, was allerdings misslang.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen