Rannungen

Straßen, Wege und Gassen beschäftigen Rannunger Gemeinderat

Wird der Ebenhäuser Weg geschlossen? Und wer bezahlt die Sanierung der Brunnenstraße? Heikle Fragen beschäftigten Rannungens Gemeinderäte.
Die Brunnenstraße muss dringend erneuert werden, da die Fahrbahn schlecht ist und die Kanäle darunter auch erneuert werden müssen. Die Kosten betragen nach ersten Schätzungen über eine Million Euro. Foto: Dieter Britz
Die Brunnenstraße muss dringend erneuert werden, da die Fahrbahn schlecht ist und die Kanäle darunter auch erneuert werden müssen. Die Kosten betragen nach ersten Schätzungen über eine Million Euro. Foto: Dieter Britz
Straßen, Wege und Gassen haben den Rannunger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschäftigt. Ob der Ebenhäuser Weg, den die Nachbargemeinde Oerlenbach schließen will, offenbleibt, ist ungewiss. Die Brunnenstraße muss wegen des Zustandes der Abwasserkanäle und der Fahrbahndecke erneuert werden. Und schließlich ging es um ein gemeindeeigenes Gässchen, das ein Anwohner für seine private Hühnerhaltung benutzt hat, so heißt es in der Sitzungsvorlage.Der Ebenhäuser Weg sorgt schon seit Jahr und Tag für Diskussionen.