Burglauer

"Theater Total" begeistert mit ihrer Kriminalkomödie

Mit der Kriminalkomödie "Die ausgebuffte Rentner-WG" von Beate Irmisch gelang der Burgläurer Theatergruppe ein Volltreffer. Der Lohn: Drei Tage volles Haus.
Szenenapplaus und ein begeisterter Schlussapplaus waren der verdiente Lohn für die Theaterakteure der Kolping-Familie Burglauer, die an den drei Theatertagen in der Rudi-Erhard-Halle das Publikum restlos begeisterten. Hier erklärt die resolute Putzfrau mit leicht russischem Akzent Vladira (Doris Beck) der Rentner WG mit August Stein (Hubert Heinickel), Johann Witz (Frank Dünisch), Lotte Bröckel (Doris Bötsch) und Kathy Hase (Melanie Reininger) was getan werden muss, um den Bankräuber dingfest...
Szenenapplaus und ein begeisterter Schlussapplaus waren der verdiente Lohn für die Theaterakteure der Kolping-Familie Burglauer, die an den drei Theatertagen in der Rudi-Erhard-Halle das Publikum restlos begeisterten.
Immer wieder gab es Szenenapplaus für die Akteure, die die Charaktere glänzend und hinreißend auf die Bühne brachten und mit dialektgefärbten Wortwitz und herrlicher Gestik und Mimik brillierten. Kein Wunder, dass alle drei Vorstellungen ausverkauft waren und sogar noch Stuhlreihen nachgestellt werden mussten. Es war schon eine skurrile WG, die da auf der Bühne den Zuschauern die Lacher reihenweise entlockte. In ein Seniorenheim wollten die vier Rentner Johann, August, Kathy und Lotti nicht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen