Münnerstadt

MP+Tierfreunde spenden 1,5 Millionen Euro

Nach dem Brand im Katzenhaus der Wannigsmühle begann eine beispiellose Spendenaktion für den Wiederaufbau. Jetzt gab Tierheimleiterin Ursula Boehm das Ergebnis bekannt.
Gut behütet werden die Katzen in der Wannigsmühle auch jetzt, obwohl nach dem Brand nur wenig Platz da ist. Dank der extrem großen Spendenbereitschaft von Tierfreunden kann das Haus bald wieder aufgebaut werden. Foto: Thomas Malz       -  Gut behütet werden die Katzen in der Wannigsmühle auch jetzt, obwohl nach dem Brand nur wenig Platz da ist. Dank der extrem großen Spendenbereitschaft von Tierfreunden kann das Haus bald wieder aufgebaut werden. Foto: Thomas Malz
| Gut behütet werden die Katzen in der Wannigsmühle auch jetzt, obwohl nach dem Brand nur wenig Platz da ist. Dank der extrem großen Spendenbereitschaft von Tierfreunden kann das Haus bald wieder aufgebaut werden. Foto: Thomas Malz

Im früheren Leitungszimmer sitzen zwei kleine Kätzchen und blicken ein wenig ängstlich in die Welt. Weil die Heizung inzwischen wieder läuft, hat es sich eine der beiden darauf bequem gemacht. Das Zimmer muss als Katzenquartier herhalten, obwohl es sich im Quergebäude des Tierheims befindet, das abgerissen werden muss. Improvisation ist gefragt, weil es zwar kaum noch Platz für Katzen gibt, aber nach wie vor fast täglich Samtpfoten abgegeben werden. Doch dank der enormen Spendenbereitschaft der Bevölkerung ist Besserung in Sicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!