Hammelburg

MP+Tourismus im Saaletal: Übernachtungen in Hammelburg sanken 2020 um 30 Prozent

Die Übernachtungszahlen in Hammelburg sind in der Corona-Pandemie um 30 Prozent eingebrochen. Trotzdem gab es Lichtblicke, und kein Betrieb gab auf.
Trotz Corona war Kanu-Fahren auf der Fränkischen Saale im vergangenen Herbst sehr beliebt. Hier lichtet Verena Dotzel, Leiterin der Hammelburger Tourist-Info, Touristen ab.       -  Trotz Corona war Kanu-Fahren auf der Fränkischen Saale im vergangenen Herbst sehr beliebt. Hier lichtet Verena Dotzel, Leiterin der Hammelburger Tourist-Info, Touristen ab.
Foto: Archiv/Ruppert | Trotz Corona war Kanu-Fahren auf der Fränkischen Saale im vergangenen Herbst sehr beliebt. Hier lichtet Verena Dotzel, Leiterin der Hammelburger Tourist-Info, Touristen ab.

Dass die Corona-Pandemie Einbußen für die Tourismus-Branche bedeutet, war klar, aber: "Wir hatten es schlimmer befürchtet", kommentiert Verena Dotzel, Leiterin der Hammelburger Tourist-Info, die Statistik 2020. Das Statistische Landesamt weist für Hammelburg immerhin noch 44 975 Übernachtungen in Betrieben mit mindestens zehn Betten aus. Das sind 30,6 Prozent weniger als im Jahr 2019. Allerdings lag die Stadt zum Beispiel im Jahr 2014 mit 48 294 Übernachtungen nur leicht über den 2020er Zahlen. Das lässt für die Zeit nach der Pandemie hoffen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat