Ebenhausen

Trompete, Flügelhorn oder doch Schlagzeug?

Bei der Blaskapelle Ebenhausen probierten rund 15 Kinder die verschiedenen Instrumente aus. Wer die Wahl hat, hat die Qual. Nicht jeder konnte sich gleich auf eines festlegen.
Lino testest das Tenorhorn. Zum Instrumentenschnuppern der Blaskapelle Ebenhausen waren insgesamt rund 15 Kinder gekommen. Foto: Elisabeth Mehn
Lino testest das Tenorhorn. Zum Instrumentenschnuppern der Blaskapelle Ebenhausen waren insgesamt rund 15 Kinder gekommen. Foto: Elisabeth Mehn
Die beiden Erstklässler Lino und Niklas waren die ersten der ungefähr 15 Kinder, die zum Instrumente schnuppern in die Räume der Blaskapelle ins alte Rathaus gekommen waren, um auszuprobieren, welches Instrument zu ihnen passt. Sehr intensiv haben sie sich Trompete und Flügelhorn angeschaut und wurden dabei vom Vorsitzenden des Musikvereins selbst eingewiesen. Matthias Dees erklärte geduldig, welche verschiedenen Mundstücke es gibt und wie sich die Klangfarbe der beiden Instrumente unterscheidet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen