Bad Kissingen

TSV sucht neuen Vorstand

Bereits vor zwei Jahren hatte die TSV-Vorsitzende Hannelore Schön erklärt, dass sie nicht mehr kandidieren werde. Nun gibt auch der zweite Vorsitzende auf.
Die Noch-Vorsitzende des TSV Bad Kissingen rief zahlreiche langjährige Mitglieder zur Ehrung auf, gekommen sind nicht einmal die Hälfte, wobei die "50-jährigen" gut vertreten waren. Auf unserem Foto sind (von links): Hannelore Schön, Ingeborg Stürmer, Brigitte Schmück, Peter Heusler, Ilse Mühle, Eckehard Simon, Thea Zintl und Norbert Paulus.Fotos: Peter Rauch
Die Noch-Vorsitzende des TSV Bad Kissingen rief zahlreiche langjährige Mitglieder zur Ehrung auf, gekommen sind nicht einmal die Hälfte, wobei die "50-jährigen" gut vertreten waren.
Der TSV Bad Kissingen, mit aktuell 1051 Mitgliedern einer der größten Vereine der Stadt, steht vor einer Führungskrise. Bereits vor zwei Jahren hatte die TSV-Vorsitzende Hannelore Schön erklärt, dass dies ihre letzte Amtsperiode sein werde. Acht Jahre lang führte sie als Nachfolgerin von Gustav Streng, dem heutigen Ehrenvorsitzenden, den Turn-Sportverein mit seinen elf Abteilungen inklusive der Immobilien Saalbau mit angeschlossenen Räumlichkeiten, Wohnungen und Restaurant, sowie den Tennisplatz in der Au und die Vereinshütte am Erlenberg zwischen Waldfenster und Stangenroth.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen