Bad Brückenau

Turn- und Tanzeinlagen beim TV in Bad Brückenau

Ein breit aufgefächertes Programm boten die Verantwortlichen des TV Bad Brückenau den Zuschauern beim "Bunten Abend". Die Veranstaltung ist für viele Sportler die Gelegenheit, ihr Können der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Philip und Monja von der DDC Schweinfurt als Gäste zeigten ihr neues Programm beim "Bunten Abend". Foto: Thomas Dill
Philip und Monja von der DDC Schweinfurt als Gäste zeigten ihr neues Programm beim "Bunten Abend". Foto: Thomas Dill

Turnerische und tänzerische Elemente füllten die TV-Halle in Bad Brückenau . Der Grund dafür war der "Bunte Abend". Vor allem die Eltern und Großeltern nutzten diese Leistungsschau, um ihre Kinder auf der großen Bühne des Vereins zu bewundern. So überwog bei allen Darbietungen auch der breitensportliche Gedanke, von den Trainerinnen und Trainern, aber auch von den Gruppen selbst verpackt in eine bunte Choreographie.

Vorsitzender Thomas Dill führte durch das von Elisabeth Rubi organisierte vierstündige Programm. Spannend war der Abend für die Kinder. Das zeigte sich am Gewusel vor der Bühne, versuchten sie doch keinen Moment des Geschehens vor und hinter dem Bühnenvorhang zu versäumen. Den Auftakt des Abends bildete das Mädchenturnen unter Elisabeth Rubi. Besonders für die Gruppen, die keinen Wettkampfsport betreiben, ist der "Bunte Abend" die einzige Gelegenheit, ihr Können einmal der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Fester Bestandteil des Abends ist mittlerweile der Gastauftritt der Bad Brückenauer Karnevalisten, die ihre fast komplette Gesellschaft und zwei Tänze präsentierten. Dass auch im Turnverein der Tanz angesiedelt ist, zeigten die zwei Tanzmariechen des TV, Lara Romeis und Claire Cunningham. Die drei Trainingsgruppen von Ulli Abersfelder und ihren Co-Trainerinnen zeigte mit rasanten Auftritten ihr Können. Faszinierend, vor allem für die jüngsten Zuschauer waren die Darbietungen der Kampfsportler . Heuer zeigten die Judokas von TV-Urgestein Manfred Klauer ihr generationsübergreifendes Können.

Auf turnerisch auf hohem Niveau waren die Auftritte der Wettkampfgruppen von Tina Ebert und von Gerhild Rittig. Die jungen Turnerinnen , genossen es sichtbar, einmal nicht für die anstehenden Wettkämpfe trainieren zu müssen, sondern ihre eigene Kreativität mit vielen tänzerischen Elementen in diese Nummern einzubringen. Seine Showkarriere startete Philip Kleinheinz aus Wildflecken vor 8 Jahren. Mittlerweile ist er in Schweinfurt bei der weltbekannten Gruppe DDC zuhause. Mit seiner Freundin Monja zeigte er den Gästen eine Premierenaufführung am Boden und an der Polestange.

Fast schon Kult beim "Bunten Abend" war das Finale. Eine Nummer aktiver und früherer Turnerinnen und Turner des Vereins zeigten, dass turnerisches Vermögen, einmal antrainiert, im Alter nicht verloren geht, zum anderen, wie gemeinsame Vereinsarbeit in der Jugend auch später zusammenschweißt und die Akteure teilweise extra zum "Bunten Abend" anreisen lässt. Neben dem breitensportlichen Aspekt werden die Kinder im Turnverein auch in ihrem gesamten Sozialverhalten weiter entwickelt, was der aufmerksame Zuschauer in manchen Nummern deutlich sehen konnte.

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • Judokämpfer
  • Kampfsportler
  • Kinder und Jugendliche
  • Sportler
  • TV Bad Brückenau
  • Turnerinnen
  • Turnerinnen und Turner
  • Turnvereine
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!