Hammelburg

Unterwegs nach Vierzehnheiligen

Zum 32. Mal machten sich die Pilger der Pfarrgemeinschaft St. Johannes auf den mehrtägigen, langen Weg.
Rund 110 Kilometer legen die Pilger auf Schuster Rappen nach Vierzehnheiligen zurück.  Fotos: Winfried Ehling
Rund 110 Kilometer legen die Pilger auf Schuster Rappen nach Vierzehnheiligen zurück. Fotos: Winfried Ehling
Mit Sonnenaufgang begann die Reise der Wallfahrer nach Vierzehnheiligen. Rund 110 Kilometer liegen vor ihnen, die es auf Schusters Rappen zu bewältigen gilt - bei jedem Wetter, Sonne, Regen oder Wind. Gegen die Morgenfrische hilft Bewegung, und jeder hofft auf gutes "Wallwetter", nicht zu heiß, nicht zu kalt und möglichst trocken. Die Pfarrgemeinschaft St. Johannes führt die Pilgerreise zum 32. Male durch, und zum ersten Mal ohne ihren langjährigen Leiter und Organisator, den verstorbenen Edgar Denner. "Für sein Engagement fand sich bisher kein anderer.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen