Elfershausen

Unwetter bringt Schlamm und Wassermassen

Die Wolken entladen sich am Dienstagabend besonders heftig über dem Altlandkreis Hammelburg. In zahlreichen Orten haben nicht nur die Feuerwehrleute zu tun.
Bis weit nach Mitternacht versuchen THW, Feuerwehr, Nachbarn und Verwandte den Hof von Reinhold Radler vom Schlamm zu befreien.Foto: Arkadius Guzy
Bis weit nach Mitternacht versuchen THW, Feuerwehr, Nachbarn und Verwandte den Hof von Reinhold Radler vom Schlamm zu befreien.Foto: Arkadius Guzy
Für die Feuerwehren im Altlandkreis Hammelburg war es eine kurze Nacht: Nach dem Unwetter von Dienstagabend mussten sie Keller auspumpen und Straßen säubern. Die Reinigungsaktionen gingen teilweise noch am Mittwoch den ganzen Tag weiter. Auch viele Hauseigentümer waren am Mittwoch damit beschäftigt, ihre Habe zu sichten sowie Keller und Höfe zu säubern."So was haben wir noch nicht erlebt", hieß es allerorten. Die Erde sowie Gräben, Kanäle und Bäche konnten die Regenmassen nicht mehr fassen. "Die erste Gewitterzelle über Elfershausen und dem Thulbatal war eine andere als die in Hammelburg.