Nüdlingen

Viele Ehrungen bei der DJK Nüdlingen

Rund 50 Mitglieder der DJK Nüdlingen begrüßte Vorsitzende Anita Hofmann zur Jahreshauptversammlung im Nüdlinger Pfarrsaal. Neben den Ehrungen wurde auch neu gewählt und eine Corona-Bilanz gezogen.
Besonders geehrt wurde Georg Troppmann: (von links) Anita Hofmann, Georg Troppmann und Thomas Hofmann.  Foto: Petra Przybilla       -  Besonders geehrt wurde Georg Troppmann: (von links) Anita Hofmann, Georg Troppmann und Thomas Hofmann.  Foto: Petra Przybilla
| Besonders geehrt wurde Georg Troppmann: (von links) Anita Hofmann, Georg Troppmann und Thomas Hofmann. Foto: Petra Przybilla

Es wurden im Vorfeld 15 Mitglieder (25-jährige Mitgliedschaft) und 54 Mitglieder (50-jährige Mitgliedschaft) eingeladen, die eine Ehrung erhalten sollten. Unter den Eingeladenen waren 27 Gründungsmitglieder, die Gründung der DJK Nüdlingen datiert vom 1. Dezember 1969.

Geprägt war der Berichtszeitraum 2020/21 dadurch, dass im ersten Corona-Lockdown die 50-Jahr-Feier der DJK, die am 25. April 2020 geplant war, abgesagt werden musste. Auch die Sportler-Ehrung 2020 hat nicht stattgefunden, so werden heuer noch die Handball-Damen-Mannschaft der Spielgemeinschaft (SG) Garitz/ Nüdlingen (Meister in der Bezirksklasse Nord Saison 2018/2019) und Brigitte Hein als Funktionärin seitens der Gemeinde geehrt, heißt es in der Pressemitteilung des Vereins.

Mitgliederzahl sinkt leicht

Hofmann berichtete, dass die Mitgliederzahl - aktuell 524 Mitglieder , darunter 83 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren - wegen Corona-Pandemie nicht ganz gehalten werden konnte, im Vorjahr waren es noch 546 Mitglieder . Nach dem zweiten Lockdown im November 2020, als alle Sporthallen wieder geschlossen wurden, konnten keine Sport- und Freizeitkurse bis April 2021 angeboten werden. Den Dank an alle Übungsleiter, Trainer und Funktionäre, die diese Situation sehr gut gemeistert haben, sprach die Vorsitzende aus. Auch bedankte sie sich beim 1. Bürgermeister Harald Hofmann für die Sportförderung, die um die Hälfte aufgestockt wurde.

DJK-Heim bleibt geschlossen

Auch das Angebot, am Sonntag einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen im DJK-Heim zu verbringen, konnte nicht mehr angeboten werden. Durch die Abstandsvorgaben war und sei kein vernünftiger Gastronomiebetrieb (um mehr als 20 Gäste bewirten zu können) möglich bzw. unrentabel. Das DJK-Heim bleibe deshalb vorerst geschlossen.

Die Vorsitzende berichtete von mehreren Vereinsring-Sitzungen zur Vorbereitung der 1250-Jahr-Feier im nächsten Jahr und die Ausrichtung des DJK-Großvereine-Seminars am 10. Oktober 2020. Am Ferienprogramm im August 2021 hätten 19 Kinder in der Schlossberghalle teilgenommen. Fünf Trainerinnen und Trainer aus der Handballabteilung hätten die Kinder spielerisch in die ersten Trainingsschritte für Handball eingeführt. Nachdem der Spielbetrieb erst wieder im April 2021 begonnen hat, berichtete Hofmann auch über die Bereiche Tennis und Gymnastik. Der Tennis-Spielbetrieb wurde nach Herrichtung der Tennisplätze im April wieder aufgenommen. Durch den Einzelspielbetrieb gebe es hier keine Probleme bei der Abstandsregelung. Johannes Kiesel und Sebastian Wilm seien die Mannschaftsführer einer im letzten Jahr gegründeten Herren-30-Mannschaft, die heuer am Spielbetrieb teilgenommen hat. Im Augenblick habe die Tennis-Abteilung circa 40 Mitglieder , Abteilungsleiter und stellvertretender Vorsitzender ist Thomas Hofmann. Bei der Gymnastik-Abteilung begannen die acht verschiedenen Kurse im September 2020 und mussten ab 9. November wieder pausieren.

Fünf Handballteams

Den Bericht der Handballabteilung verlas Günter Theo Kiesel. Auch hier wurde der Spielbetrieb durch die Pandemie Mitte März 2020 eingestellt und die Saison frühzeitig abgebrochen. Auch die geplante Handball-Saison 2020/21 wurde nach dem zweiten Lockdown wieder für beendet erklärt. Insgesamt hat die DJK fünf Mannschaften: Damen, Männer, weibliche A-Jugend, männliche D-Jugend und gemischte E-Jugend/Minis.

Beim Kassenbericht erörterte Günther Theo Kiesel, dass Rückstellungen gebildet werden konnten und eine neue Gasheizung für das Vereinsheim eingebaut wurde.

Neuwahlen

Die Neuwahlen leitete Bürgermeister Harald Hofmann - alle Vorgeschlagenen, einschließlich der neuen Jugendleiterin, Mercedes Dörr, wurden per Akklamation im Amt bestätigt. Als Jugendwart wurde Mercedes Dörr neu dazugewonnen. Es wurden im Vorstand Ernst Hein, langjähriger Kassenprüfer, und Alexander Schmitt , Jugendvertretung, verabschiedet.

Der Vorstand: Vorsitzende Anita Hofmann, stellvertretender Vorsitzende Bernd Hofmann ( Handball ), Thomas Hofmann ( Tennis , Tischtennis , Breitensport), Schatzmeister Günter Theo Kiesel (Maria Kiesel), Schriftführerin Brigitte Hein. Beisitzer: Petra Przybilla, Helmut Renner.

Georg Troppmann besonders geehrt

Für besondere Verdienste für den Verein wurde Georg Troppmann vom Vorstand ausgewählt. Troppmann trat am 1. August 1974 mit seiner Ehefrau Ingrid in die DJK ein. Am 14. Dezember 1977 hat er die Position des Kassiers übernommen und bis Februar 1985 ausgeführt. Nachdem Ludwig Schmittknecht Ende 1984 als Vorsitzender zurücktrat, übernahm Erwin Kiesel interimsweise die Geschäfte der DJK als Vorsitzender . Im Rahmen einer außerordentlichen Generalversammlung erklärte sich Georg Troppmann im Februar 1985 bereit, den Verein als Vorsitzender zu führen.

In seiner Amtszeit brach der Tennisboom aus, Boris Becker und Steffi Graf als Leitfiguren veranlassten ihn und Erwin Kiesel zunächst eine Tennisabteilung zu gründen und Plätze bei Gustl Müller anzumieten. Jedoch war dies nicht alles, es war eine Aufbruchsstimmung innerhalb der DJK zu spüren, so plante man am Leimerich eine Tennisanlage zu bauen. Gesagt getan, nach reiflicher Planung und Finanzierung wurde die Tennisanlage mit vier Plätzen fertiggestellt und im Sommer 1987 eingeweiht. Eine kleine Holzhütte war der Mittelpunkt der Tennisanlage . Im folgenden Jahr befassten sich die Beiden mit dem Neubau eines Vereinsheimes. Bernd Reuß verfasste erste Pläne, wie es aussehen könnte.Am 14. September 1991 legte Georg Troppmann die Fortführung des Vereins in die Hände von Helmut Renner.

Ehrungen

25-jährige Mitgliedschaft: Anny Amler, Claudia Betz, Ruth Frey, Sonja Gray, Claudia Herterich, Christina Hillenbrand, Christoph Hillenbrand, Albrecht Hofmann , Antje Hofmann, Jennifer May, Marcel Przybilla, Sandra Schuhmann, Franz Weber , Sebastian Wilm, Christa Wittal.

50-jährige Mitgliedschaft: Helga Baudrexl, Harald Bötsch , Petra Eichholz, Peter Fischer , Andreas Hehn, Dieter Hehn, Brigitte Hein, Dieter Hein, Elsalore Hein, Ernst Hein, Franz Hein, Gertrud Hein, Josef Hein, Oskar Hein, Robert Hein, Luise Hochrein, Ingrid Hofmann, Klaus Hofmann, Adalbert Kiesel, Edgar Kiesel, Erika Kiesel, Erwin Kiesel, Günter Kiesel, Günter-Theo Kiesel, Hildegard Kiesel, Stefan Kiesel, Gitte Kleinhenz,Hilde Kleinhenz, Brigitte Klöffel, Franz Klöffel, Gertrud Klöffel, Peter Klöffel, Joachim Kreuzer, Gerda Lang, Hans Lang , Elmar Lippert, Luise Mahlmeister, Apollonia Metz, Bernd Müller , Felix Pendzialek, Irmgard Pfeffermann, Uschi Przybilla, Gertrud Reuß, Ruth Ruppert, Iris Schäfer, Manfred Schmitt , Reinhold Schmitt, Thomas Sollner, Elisabeth Speck, Rainer Speck, Herta Titt, Gertrud Wäcke, Heinz Wilm, Karl Wilm.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Nüdlingen
Albrecht Hofmann
Alexander Schmitt
Bernd Hofmann
Bernd Müller
Boris Becker
Covid-19-Pandemie
Franz Weber
Handballabteilungen
Hans Lang
Harald Bötsch
Harald Hofmann
Lockdown
Manfred Schmitt
Mitglieder
Peter Fischer
Sporthallen
Steffi Graf
Tennis
Tennisabteilungen
Tennisplätze
Tischtennis
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!