Münnerstadt

Vier Brieftaubenvereine und viele Pokale

Zwei Tische standen voll mit Pokalen und Sieger-Plaketten, als im Deutschherrnkeller die Stadt- und Vereinsmeister der Brieftaubenvereine BTC 0123 Reichenbach, 064 Siegertaube Münnerstadt, 05107 Münnerstadt und 08088 Wermerichshausen ausgezeichnet wurden. Geehrt wurden auch mehrere langjährige Mitglieder.
Gemeinsam ehrten die Brieftaubenvereine Münnerstadt 05107 und  Wermerichshausen 08088 ihre Vereinsmeister und langjährige Mitglieder: (von links) Karl Bauer, Ottmar Schlott, Walter Denner, Werner Mauer,  Willi Stumpf, Oskar Denner und Peter Emes. Foto: Dieter Britz
Gemeinsam ehrten die Brieftaubenvereine Münnerstadt 05107 und Wermerichshausen 08088 ihre Vereinsmeister und langjährige Mitglieder: (von links) Karl Bauer, Ottmar Schlott, Walter Denner, Werner Mauer, Willi Stumpf, Oskar Denner und Peter Emes. Foto: Dieter Britz

Zwei Tische standen voll mit Pokalen und Sieger-Plaketten, als im Deutschherrnkeller die Stadt- und Vereinsmeister der Brieftaubenvereine BTC 0123 Reichenbach, 064 Siegertaube Münnerstadt , 05107 Münnerstadt und 08088 Wermerichshausen ausgezeichnet wurden. Geehrt wurden auch mehrere langjährige Mitglieder.

Drei Nachwuchs-Brieftaubensportler hatten Erfolge auf Bundesebene erzielt. Für sie gab es besonderen Beifall. Zur Ehrung der Stadtmeister war wie jedes Jahr Bürgermeister Helmut Blank ( CSU ) gekommen, um die Pokale zu überreichen.

An diesem Wettbewerb, der in diesem Jahr vom Reichenbacher Verein organisiert wurde, nahmen die schon erwähnten vier Brieftaubenvereine teil. 1. Stadtmeister wurde die Schlaggemeinschaft Theo, Bernd und Paul Tüchert, gefolgt von Willi Stumpf, Oskar Denner, der Schlaggemeinschaft Karl Bauer und Werner Mauer. Den Anton-Mahlmeister-Pokal errang die Schlaggemeinschaft Tüchert.

Willi Stumpf Vereinsmeister

Die Vereine 05107 Münnerstadt und 08088 Wermerichshausen ehrten ihre Meister im Reisejahr 2019 wie gewohnt gemeinsam. Vereinsmeister wurde Willi Stumpf, zweiter Oskar Denner, dritter die Schlaggemeinschaft Karl Bauer und Alina Behr. Vereinsmeister mit drei vorbenannten Tauben wurde ebenfalls Willi Stumpf, gefolgt von Oskar Denner. Den dritten Platz erzielte Werner Mauer. Jährigenmeister wurde Werner Mauer, auf den zweiten Platz kam die Schlaggemeinschaft Karl Bauer und Alina Behr, auf den dritten Platz Willi Stumpf. Jungflugmeister wurde Peter Emes, zweiter Willi Stumpf und dritter Werner Mauer. Jungflugmeisterin Altflüge und Jungflüge wurde Alina Behr. Männchenmeister wurde Willi Stumpf, zweiter die Schlaggemeinschaft Karl Bauer und Alina Behr. Weibchenmeister Willi Stumpf, gefolgt von Oskar Denner und Werner Mauer.

Die besten Einzelleistungen erzielten Karl Bauer (Altvogel), Oskar Denner (Altweibchen), Willi Stumpf (Jährigenvogel), Werner Mauer (Jährigenweibchen) und Peter Emes (Jungtauben). Peter Stumpf bekam den Meisterpokal und den Walter Bender Pokal als Meister beider Vereine , den Altbürgermeister-Pokal und den Willi-Stumpf-Pokal. Der Hubert-May-Pokal, der Bürgermeister-Pokal von Helmut Blank und der Hubert-May-Gedächtnispokal gingen an Oskar Denner. Den Jungflugmeister-Pokal und den Dr.-Walter-Denner-Pokal errang Peter Emes. Den Ausstellungspokal und den Willi-Stumpf-Pokal erhielt Werner Mauer. Den Josef-Emes-Pokal und den Bürgermeister-Pokal 2 (gestiftet Helmut Blank ) erzielte die Schlaggemeinschaft Karl Bauer und Alina Behr mit ihren Tauben.

Schlaggemeinschaft Tüchert ganz vorne

Der Brieftaubenclub 0123 Reichenbach ehrte ebenfalls seine Sieger. Vereinsmeister wurde die Schlaggemeinschaft Theo, Bernd und Paul Tüchert. Sie wurde nicht nur Münnerstädter Stadtmeister, sondern auch Meister in den meisten anderen Kategorien, konnte zahlreiche Vereinspreise erringen und stellte auch zehn vereinsbeste Tauben, die insgesamt 15.765 Kilometer flogen. Auf den zweiten Rang kam die Schlaggemeinschaft Klaus und Linus Krämer, mit zahlreichen guten Plätzen, Vereinspreisen und guten Platzierungen bei vereinsbesten Tauben. Auf Platz drei kam die Schlaggemeinschaft Malmeister und Kaiser, auf Platz vier Anton Zehe. Bei der Ehrung der Reichenbacher Sieger war auch der zweite Bürgermeister Andreas Trägner ( Freie Wähler ) dabei.

Junge Taubenzüchter erfolgreich

Die jungen Taubenzüchter sind recht erfolgreich. Beim Bundeswettbewerb des Nachwuchses im Verband Deutscher Brieftaubenzüchter erzielten Alina Behr, Linus Nöth und Paul Tüchert vordere Plätze und bekam dafür viel verdienten Beifall. Schließlich wurden beim Treffen der Brieftaubenzüchter Dr. Walter Denner, Leo Ziegler, Reinhard Ziegler und der Ehrenvorsitzende Rudolf Ziegler für 40 Jahre Mitgliedschaft im Wermerichshauser Verein geehrt. Sogar 50 Jahre ist Ottmar Schlott dabei.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Münnerstadt
  • Brieftaubenvereine
  • CSU
  • Freie Wähler
  • Helmut Blank
  • Karl Bauer
  • Städte
  • Vereine
  • Wermerichshausen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!