Maßbach

Volker Röder ist neuer 3. Bürgermeister

Auch in den nächsten sechs Jahren ist Wolfgang Rützel (WGP) 2. Bürgermeister der Marktgemeinde. Neuer 3. Bürgermeister ist Volker Röder (FWV), der damit Gotthard Denner (CWW) ablöst.
Als 3. Bürgermeister wurde Volker Röder (links) von Bürgermeister Matthias Klement vereidigt.       -  Als 3. Bürgermeister wurde Volker Röder (links) von Bürgermeister Matthias Klement vereidigt.
Als 3. Bürgermeister wurde Volker Röder (links) von Bürgermeister Matthias Klement vereidigt.

Auch in den nächsten sechs Jahren ist Wolfgang Rützel (WGP) 2. Bürgermeister der Marktgemeinde . Neuer 3. Bürgermeister ist Volker Röder (FWV), der damit Gotthard Denner (CWW) ablöst. Wahlen und Regularien standen im Mittelpunkt der ersten Sitzung des neu gewählten Marktgemeinderates, die aus Sicherheitsgründen in der Lauertal-Halle stattfand. Bürgermeister Matthias Klement ( CSU ) konnte dazu auch 15 Zuhörer begrüßen.

Der Bürgermeister betonte, "dass wegen der Corona-Pandemie Herausforderungen auf uns warten". Er hofft, dass trotzdem die Fördergelder und die Steuern fließen, um die Aufgaben erfüllen zu können. "Ich werde mich weiterhin mit ganzer Kraft einsetzen, Maßbach nach vorn zu bringen", betonte er. Als neue Marktgemeinderäte vereidigte er Nadine Fuhl ( CSU ), Susanne Ziegler, Thorsten Ort (beide Grüne/FBuU), Jochen Markert (CWW) und André Pfister (WGP). Spannender wurde es, als es um die Bürgermeister-Stellvertreter ging. Zunächst wurde einstimmig beschlossen, nicht nur einen zwingend vorgeschriebenen zweiten Bürgermeister, sondern wie bisher auch einen dritten zu wählen. Wolfgang Dünisch (WGP) schlug den bisherigen zweiten Bürgermeister Wolfgang Rützel (WGP) zur Wiederwahl vor, "er hat es bisher sehr gut gemacht und hat 18 Jahre Erfahrung im Gemeinderat". Felix Neunhoeffer ( SPD ) konterte "Parteilogik und Parteiproporz hat hier nichts verloren" und schlug Achim Bieber (BBP).

Das Wahlergebnis war eindeutig: auf Wolfgang Rützel entfielen elf und auf Achim Bieber fünf Stimmen. Gotthard Denner (CWW) kandidierte nicht mehr als 3. Bürgermeister. An seiner Stelle wurde Volker Röder (FWV) gewählt, der 14 Stimmen erhielt. Schließlich wurde auch beschlossen, dass das an Lebensjahren älteste Mitglied des Marktgemeinderates, das ist zuerst Diethart Dittmar, auch weiter die Stellvertretung übernimmt, wenn alle Bürgermeister verhindert sind. Ortsbeauftragter für Weichtungen wurde Gotthard Denner. Für die drei anderen Ortsteile sind die drei Bürgermeister zuständig.

Auch über Gehälter und Aufwandsentschädigungen wurde geredet: Bürgermeister Klement bekommt das gesetzlich sowieso vorgeschriebene Gehalt der Besoldungsgruppe A15 (Endstufe) und dazu eine steuerfreie monatliche Dienstaufwandsentschädigung von 798,47 Euro. Der zweite Bürgermeister Wolfgang Rützel bekommt 90 Prozent der gesetzlich maximal möglichen Entschädigung von 650,24 Euro. Damit sind 42 Vertretungtage pro Jahr (auch Repräsentationsaufgaben) abgegolten. Für jeden weiteren Tag bekommt er ein Dreißigstel des monatlichen Bürgermeister-Gehaltes. Der 3. Bürgermeister Volker Röder bekommt 45 Prozent, mit denen gleichzeitig sieben Vertretungstage abgegolten sind. Ab dem achten Tag bekommt er auch ein Dreißigstel des Bürgermeister-Gehaltes. Der neue Weichtunger Ortsbeauftragte Gotthard Denner bekommt 20 Prozent der maximal möglichen Entschädigung. Die Marktgemeinderäte bekommen 30 Euro pro Sitzung und eine Entschädigung für nachgewiesenen Verdienstausfall in Höhe von sieben Euro pro Stunde, maximal 31 Euro pro Sitzung.

Spannend wurde es bei der Wahl des Rechnungsprüfungsausschusses. Bei fünf Mitgliedern wie bisher hätten CSU , Grüne/FBuU, SPD , BBP und WGP je einen Sitz bekommen, aber CWW und FWV wären leer ausgegangen. Letztere schlossen sich aber zu einer sogenannten Ausschussgemeinschaft zusammen, die insgesamt mehr Wählerstimmen hat als Grüne/FBuU. Deshalb bekämen sie einen Sitz im Ausschuss und die Grünen/FBuU wären leer ausgegangen. Der Marktgemeinderat erhöhte ohne lange Diskussion die Mitgliederzahl im Ausschuss auf sechs, so dass nun auch die Grünen/FBuU mit dabei sind.

In der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft bleiben die Grünen/FBuU jedoch vor der Tür. Maßbach entsendet den ersten Bürgermeister und fünf Marktgemeinderäte, eine Erhöhung der Zahl ist nicht möglich. Einer der Sitze geht an die Ausschussgemeinschaft.

Wahlen und Namen

Rechnungsprüfungs-Ausschuss: Nadine Fuhl CSU (Vertreter Christoph Klement CSU ), Susanne Ziegler Grüne/FBuU (Thorsten Ort Grüne/FBuU), Felix Neunhoeffer SPD (Diethart Dittmar SPD ), Winfried Streit BBP ( Achim Bieber BBP), Wolfgang Rützel WGP (André Pfister WGP), Volker Röder FWV (Gotthard Denner (CWW). Ausschussvorsitzender Winfried Streit (Felix Neunhoeffer).

Gemeinschaftsversammlung: Bürgermeister Matthias Klement ist automatisch Mitglied (Stellvertreter 2. Bürgermeister Wolfgang Rützel). Yvonne Hub CSU (Christian Schüler CSU ), Diethart Dittmar SPD (Felix Neunhoeffer SPD ), Achim Bieber BBP (Thorsten Ort Grüne FBuU), Susanne Ziegler Grüne FBuU (André Pfister WGP), Volker Röder FWV (Gotthard Denner CWW).

Abwasserzweckverband Obere Lauer: Bürgermeister Mattias Klement ist automatisch Mitglied (Stellvertreter 2. Bürgermeister Wolfgang Rützel), André Pfister WGP (Thorsten Ort Grüne/FBuU), Wolfgang Dünisch WGP (Achim Bieber BBP).

Stiftungsrat für die Georg-Hofmann-Altenstiftung: Bürgermeister Matthias Klement, 2. Bürgermeister Wolfgang Rützel, Winfried Streit.

Jugendbeauftragte: Felix Neunhoeffer, Thorsten Ort.

Seniorenbeauftragter Winfried Streit.

Abkürzungen: FBuU für Bürger und Umwelt. BBP Bürgerblock Poppenlauer . WGP Wählergemeinschaft Poppenlauer . CWW Christliche Wähler Weichtungen. FWV Freie Wähler Volkershausen. mdb

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Maßbach
  • Achim Bieber
  • Aufwandsentschädigungen
  • CSU
  • Freie Wähler
  • Fördermittel
  • Kommunalpolitik
  • Marktgemeinden
  • Matthias Klement
  • Poppenlauer
  • SPD
  • Steuerfreiheit
  • Steuern und staatliche Abgaben
  • Wahlergebnisse
  • Wolfgang Dünisch
  • Wähler
  • Wählerstimmen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!