Bad Brückenau

Von Bad Brückenau nach Afghanistan: Wie Hilfsgüter in den Mittleren Osten kommen

Seit 40 Jahren gibt es den Handarbeitskreis der evangelischen Kirchengemeinde Bad Brückenau. Die Handarbeiten und weitere Sachspenden gehen nach Afghanistan. Warum das auch trotz der Machtübernahme der Taliban möglich ist.
Winter in Afghanistan: Ein Mädchen trägt Brote auf dem Kopf, während es durch den Schnee geht. Das Bild entstand am 8. Februar dieses Jahres in Kabul, der Hauptstadt Afghanistans. Foto: Hussein Malla/AP/dpa       -  Winter in Afghanistan: Ein Mädchen trägt Brote auf dem Kopf, während es durch den Schnee geht. Das Bild entstand am 8. Februar dieses Jahres in Kabul, der Hauptstadt Afghanistans. Foto: Hussein Malla/AP/dpa
| Winter in Afghanistan: Ein Mädchen trägt Brote auf dem Kopf, während es durch den Schnee geht. Das Bild entstand am 8. Februar dieses Jahres in Kabul, der Hauptstadt Afghanistans. Foto: Hussein Malla/AP/dpa

Über eine Treppe geht es hinauf in den ersten Stock, dann linker Hand wieder ein paar Stufen hinab und schließlich in einen Raum. Dort stapelt sich Paket über Paket. Die Kartons und ihr Inhalt sind das Ergebnis eines Aufrufs des Handarbeitskreises der evangelischen Kirchengemeinde Bad Brückenau : Die Wolle wurde langsam knapp. Mechthild von Czettritz, Organisatorin des Handarbeitskreises, freut sich über den Rücklauf und richtet ein herzliches Dankeschön an alle, die etwas beigesteuert haben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!