Bad Kissingen

Kreuzberg: Vor dem Bier kommt das Formular

Die Biergärten dürfen wieder öffnen - unter strengen Auflagen. Am Kreuzberg hat das am ersten Öffnungstag ganz gut funktioniert. Die Gäste zeigten viel Verständnis und dehnten ihren Besuch nicht zu sehr aus, so dass jeder die Chance auf einen Platz hatte.
Seit Montag dürfen Biergärten wieder eröffnen, allerdings unter strengen Abstands- und Hygieneanlagen. Um in den Biergarten am Kreuzberg zu gelangen muss  man anstehen und ein Kontaktformular ausfüllen. Foto: Marion Eckert       -  Seit Montag dürfen Biergärten wieder eröffnen, allerdings unter strengen Abstands- und Hygieneanlagen. Um in den Biergarten am Kreuzberg zu gelangen muss  man anstehen und ein Kontaktformular ausfüllen. Foto: Marion Eckert
Seit Montag dürfen Biergärten wieder eröffnen, allerdings unter strengen Abstands- und Hygieneanlagen. Um in den Biergarten am Kreuzberg zu gelangen muss  man anstehen und ein Kontaktformular ausfüllen. Foto: Marion Eckert
Das Wetter hätte am Montag nicht schöner sein können. Eine perfekte Eröffnung der Biergartensaison am Kreuzberg. 60 Tische stehen für die Gäste zur Verfügung. "Es ging gleich am Morgen schon los. Um 10 Uhr haben wir eröffnet und da standen die ersten auch schon da", berichtet Giuseppe Cerasola, der Gastronomiedirektor am Kreuzberg. Trotz Maske strahlt er und ist sehr zufrieden mit dem ersten Tag. "Die Menschen freuen sich, dass wir endlich wieder öffnen können. Sie zeigen Verständnis für die Einschränkungen und Auflagen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?