Bad Brückenau

Vorlesepatinnen und -paten kommen in Hammelburg gut an

Die Stadtbibliothek Bad Brückenau und ihr Kooperationspartner Bündnis Familie können auf ein programmatisch vielfältiges Jahr zurückblicken. Dies ist vor allem dank des ehrenamtlichen Einsatzes von inzwischen zehn Vorlesepatinnen und -paten möglich.
Ein Teil der Vorlesepatinnen mit Elisabeth Kinalele von Bündnis Familie (rechts).  Jan Marberg
Ein Teil der Vorlesepatinnen mit Elisabeth Kinalele von Bündnis Familie (rechts). Jan Marberg

Mehr als 250 Besucher - die Bilanz der Vorlesestunden, die immer freitags in der Stadtbibliothek stattfinden, kann sich sehen lassen. Um den Beteiligten Danke zu sagen, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen, luden Bibliotheksleiter Jan Marberg und Elisabeth Kinalele vom Bündnis Familie als Kooperationspartner zu einem Treffen in die Bücherei ein.

Insgesamt haben zehn Vorlesestunden, der Welttag des Buches, sowie das Lesewohnzimmer auf dem Brückenauer Marktplatz stattgefunden. Es gibt Geschichten für Kleinkinder, Vorschu- und Grundschulkinder. Die Buchauswahl übernehmen die Vorlesenden selbst und stimmen sich anschließend mit der Bibliothek ab.

Und da der ein oder andere Vorlesende sich gerne noch häufiger einbringen möchte, plant die Bibliothek für das Frühjahr 2020 bereits ein neues Veranstaltungsformat. Details dazu werden demnächst bekanntgegeben.

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • Bibliotheken
  • Bücher
  • Büchereien
  • Stadtbüchereien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!