Rannungen

Vorsitzende des Rannunger Kindergartenvereins bleibt Elisabeth Wohlfahrt

Corona hat gezeigt, wie wichtig eine Homepage sein kann. Daneben wurden die Elternbeiträge erhöht.
Der neue Vorstand des Kindergartenvereins St. Johannes zusammen mit den  ausgeschiedenen Mitgliedern.  Foto: Dieter Britz       -  Der neue Vorstand des Kindergartenvereins St. Johannes zusammen mit den  ausgeschiedenen Mitgliedern.  Foto: Dieter Britz
Der neue Vorstand des Kindergartenvereins St. Johannes zusammen mit den ausgeschiedenen Mitgliedern. Foto: Dieter Britz

Vorsitzende des Kindergartenvereins St. Johannes , dem Träger des Kindergartens "Gückernest", bleibt Elisabeth Wohlfahrt. Bei der Hauptversammlung im Pfarrsaal wurde sie für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Sie konnte zu dieser Versammlung 26 der 124 Mitglieder begrüßen. Unter den Gästen war auch Bürgermeister Fridolin Zehner ( CSU ).

Keine Geschwister-Ermäßigung mehr

In ihrem Bericht erwähnte die Vorsitzende unter anderem den Bau des neuen Rutschen-Turms, bei dem einige Väter aktiv mitgeholfen haben. Die neue Homepage sei gerade im Zeichen von Corona wichtig für die Information der Eltern. Die Elternbeiträge mussten etwas erhöht werden, um auch für die Zukunft eine vernünftige Bezahlung des Teams und eine gute Ausstattung zu sichern. Die bisherige Geschwister-Ermäßigung sei gestrichen worden.

Sie dankte dem Kindergarten-Team, das in Corona-Zeiten manches mitgemacht habe und dem Bürgermeister, der stets ein offenes Ohr bewiesen habe. Kinderpflegerin Bianka Stürmer, die jetzt fünf Jahre zum Kindergarten-Team gehört, dankte sie mit einer Urkunde und einem Geschenk.

Die Elternbeiratsvorsitzende Katrin Nöth berichtete, dass der Martins-Umzug im letzten Jahr gut gelaufen ist, ebenso der Weihnachtsbasar. Das sonst übliche Theater musste wegen der Corona-Pandemie ausfallen. "Wir schauen auf ein außerordentliches Kindergartenjahr zurück, das wir so noch nicht erlebt haben", sagte die Leiterin des Kindergartens , Antje Weißmann-Herold. Sie ließ das komplette Geschehen Revue passieren.

Das pädagogische Team besteht zurzeit aus acht Erzieherinnen und Kindergärtnerinnen sowie einer SPS-Praktikantin. Zurzeit besuchen 50 Buben und Mädchen die Einrichtung, dazu kommen noch acht Schulkinder . Die pädagogische Arbeit wurde wie jedes Jahr durch den Jahres-Festkreis geprägt. Im April wurde das Theaterstück "das Wettrennen" aufgeführt. Im Mai wurde das Takka-Tukka-Land in Gerolzhofen besucht, außerdem waren die Kinder beim Jubiläums-Festumzug der Feuerwehr dabei und das Sommerfest konnte wie gewohnt stattfinden. Im Juli durften die ältesten Kinder im Kindergarten übernachten. Im September wurde gemeinsam mit dem Musikverein das Erntedankfest gefeiert. Die Feuerwehr wurde besucht. Der Martins-Umzug am 11. November gehörte auch zum Programm. In der Adventszeit wurden die Senioren im Pfarrheim besucht und die Kinder fangen einige Lieder.

18 Kinder bereits angemeldet

Für das neue Kindergartenjahr wurden 18 Kinder angemeldet, von denen allerdings zwei schon im Mai kamen. Zehn Kinder gehen im September 2020 in die Schule. Ab Januar 2021 besuchen zwölf Krippenkinder und 41 Regel-Kinder den Kindergarten . Am 16. März wurde der Kindergarten wegen Corona geschlossen. Die Zeit wurde genutzt, um auf- und auszuräumen, die Konzeption zu überarbeiten und die jährliche Putzaktion durchzuführen. Die Notbetreuung begann mit einem Kind im März, im April waren es 20, im Mai 41 und im Juni 51. Seit dem 1. Juli gibt es wieder einen eingeschränkten Regelbetrieb.

Antje Weißmann-Herold bedankte sich bei Fridolin Zehner für seine stetige Unterstützung sowie beim Elternbeirat und den Eltern für deren Engagement. Der Bürgermeister hob hervor, "wenn der Kindergartenverein die Arbeit nicht mehr ehrenamtlich machen würde, dann müsste es die Gemeinde machen. Es ist besser, wenn der Verein es macht".

Er leitete anschließend die Wahlen. Der neue Vorstand des Kindergartenvereins St. Johannes 1. Vorsitzende Elisabeth Wohlfahrt, 2. Vorsitzender Andreas Koblitz, Kassiererin Michaela Weigand, Schriftführer Christian Maier. Beisitzer Sabrina Tschorn, Leonie Hofmann, Manuela Heimann, Harald Wagner und Stefanie Holzheimer. Gemeinde-Vertretung Bürgermeister Fridolin Zehner , Pfarrgemeinde-Vertretung Thomas Werner. Aus dem Vorstand verabschiedet Iver Schmalbruch, Thomas Werner, Katja Wehr, Uta Klopf und Stefanie Seufert.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Rannungen
  • CSU
  • Elternbeirat
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Fridolin Zehner
  • Kinder und Jugendliche
  • Kindergartenvereine
  • Kindergärten
  • Mädchen
  • Schulkinder
  • Senioren
  • St. Johannes
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Väter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!