Burkardroth

Waldfenster: Eine Verletzte und 18 000 Euro Schaden

Zwischen Waldfenster und Geroda ereignete sich am Dienstag ein spektakulärer Unfall.
Zwischen Waldfenster und Geroda ereignete sich am Dienstag ein spektakulärer Unfall. Foto: Picture-Alliance

Eine Verletzte und 18 000 Euro Schaden forderte am Dienstagnachmittag ein Unfall zwischen Waldfenster und Geroda.

Wie die Polizei berichtet, war eine Rentnerin mit ihrem Wagen gegen 14.50 Uhr auf der B 286 auf die Gegenfahrbahn geraten und dort auf die Leitplanke aufgefahren. In der Folge habe sich das Auto überschlagen und sei auf der Leitplanke zum Stehen gekommen.

Mit Glück sei die Frau bei dem Unfall nur leicht verletzt worden. Sie kam zur Untersuchung per Rettungswagen nach Bad Kissingen ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden, es musste von einem Abschleppunternehmen von der Leitplanke gehoben werden.

Die Feuerwehr Waldfenster war mit zehn Einsatzkräften vor Ort. Diese sicherten die Unfallstelle während der Unfallaufnahme ab und kümmerten sich um die Verkehrsregelung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Burkardroth
  • Siegfried Farkas
  • Burkardroth-Waldfenster
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Totalschäden
  • Unfallaufnahme
  • Unfallorte
  • Verkehrsregelung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!