Strahlungen

Wallfahrtswunsch ging Rheinfeldshof in Erfüllung

Beim Festgottesdienst an Pfingstmontag, zelebriert von Pfarrer i. R. Karl Ballweg aus Münnerstadt, wurde in der Ortskirche St. Bonifatius im Strahlunger Ortsteil Rheinfeldshof eine Ikone über das Leben des Heiligen Klaus von Flüe angebracht.
Beim Festgottesdienst  wurde in der Ortskirche St. Bonifatius im Strahlunger Ortsteil Rheinfeldshof eine Ikone des heiligen Klaus von Flüe angebracht (von links): Pfarrer Albin Lieblein, Franz Gyra mit der Ikone und Pfarrer Karl Ballweg. Foto: Anton Then
Beim Festgottesdienst wurde in der Ortskirche St. Bonifatius im Strahlunger Ortsteil Rheinfeldshof eine Ikone des heiligen Klaus von Flüe angebracht (von links): Pfarrer Albin Lieblein, Franz Gyra mit der Ikone und Pfarrer Karl Ballweg.
Pfarrer i. R. Albin Lieblein erinnerte in seiner Ansprache an den Anlass. "Am 10. und 11. Mai 2014 unternahmen einige Bewohner von Rheinfeldshof eine Wallfahrt zum Heiligen Klaus von Flüe nach Sachseln in der Schweiz. Die Besucher waren beeindruckt, dass er als Bauer im Jahre 1481 in höchster Kriegsgefahr eine Staatsform empfahl, die seitdem in der Schweiz ununterbrochen Frieden und Wohlstand bewirkte", sagte Lieblein. Die Wallfahrer aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld wünschten sich für ihre Kirche zunächst eine Figur des Heiligen Klaus von Flüe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen