Wildflecken

MP+Was die Wildfleckener zur Unterbringung der afghanischen Ortskräfte sagen

In Wildflecken sollen afghanische Ortskräfte untergebracht werden. Was Bürgerinnen und Bürger dazu sagen.
In einem leerstehenden Wohnhaus in der Rothenrainer Straße in Wildflecken will die Regierung von Unterfranken afghanische Ortskräfte mit ihren Familien unterbringen. Ein Investor hatte das Gebäude erworben. Fotos: Rebecca Vogt       -  In einem leerstehenden Wohnhaus in der Rothenrainer Straße in Wildflecken will die Regierung von Unterfranken afghanische Ortskräfte mit ihren Familien unterbringen. Ein Investor hatte das Gebäude erworben. Fotos: Rebecca Vogt
| In einem leerstehenden Wohnhaus in der Rothenrainer Straße in Wildflecken will die Regierung von Unterfranken afghanische Ortskräfte mit ihren Familien unterbringen. Ein Investor hatte das Gebäude erworben. Fotos: Rebecca Vogt

Die Dörrenbergstraße in Wildflecken ist kurz. Sie besteht im Grunde aus zwei Häusern , eines linker Hand und eines rechter Hand. In einem der Häuser ist ein Fotostudio untergebracht. Zu dem anderen führt über einen kleinen Anstieg eine Steintreppe. Sie ist verwittert, die Stufen sind teils abgesunken. Am Ende der Treppe steht ein deutlich in die Jahre gekommenes Haus mit weißer Fassade und weißen Fenstern. Die braune Eingangstür ist mit weißer Farbe beschmiert.

Weiterlesen mit MP+