Bad Brückenau

Wasserstadt statt Gesundheitsstadt?

Mit einer starken Liste für die Brückenauer Stadtratswahl, präsentierten sich Bündnis 90/Die Grünen am Mittwochabend in der Georgi-Halle. Zu Gast war auch Manuela Rottmann, Bundestagsabgeordnete und Landratskandidatin.
Eva Reichert-Nelkenstock,Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen für die Bad Brückenauer Stadtratswahl (links), konnte  Manuela Rottmann  in der Georgi-Halle  begrüßen. Foto: Diana Leitsch
Eva Reichert-Nelkenstock,Spitzenkandidatin von Bündnis 90/Die Grünen für die Bad Brückenauer Stadtratswahl (links), konnte Manuela Rottmann in der Georgi-Halle begrüßen. Foto: Diana Leitsch

Auffällig ist auf der Liste: Außer Hartmut Bös ist kein gebürtiger Brückenauer dabei. Einige von ihnen leben schon Jahrzehnte hier, andere erst seit kurzem. Aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie wollen sich in ihrer Wahlheimat mit einbringen und dabei mitarbeiten, dass sie auch für viele andere ein lebenswerter Ort wird und bleibt. Ein wichtiger Anziehungspunkt war für viele die Natur und die einzigartige Landschaft.

Die Kandidaten für Stadtrat und Kreistag stellten sich und ihre Ziele vor, die sich größtenteils zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit, Jugendarbeit, Nahverkehr , Digitalisierung und Wirtschaftsförderung zusammenfassen lassen. Ingo Queck betonte: "Wichtig sind nicht nur die Ziele, sondern auch die Wege dorthin." Einig sind sich auch alle in dem Punkt, dass man in der Stadt großes Potenzial sieht.

Denkanstöße von Manuela Rottmann

Das findet auch die Bundestagsabgeordnete Manuela Rottmann aus Hammelburg. Als Ehrengast des Abends gab auch sie wichtige Hinweise und Denkanstöße. Das Brückenauer Wasser sieht sie als eine starke Marke, die überall bekannt ist. Den Begriff "Gesundheitsstadt" findet sie nicht so glücklich, da sie das zu sehr an "Gesundheitsschuhe" und unangenehme Dinge erinnert. Sie wäre eher für "Wasserstadt", schmunzelt sie.

Wichtige Dinge, an denen unbedingt gearbeitet werden sollte, sind für Rottmann zum einen der Nahverkehr , an den Bad Brückenau nicht gut angebunden ist, und zum anderen die Integration der Menschen, die nach Bad Brückenau ziehen. Egal, ob sie aus dem Ausland oder aus Deutschland kommen. "Integration entscheidet über unsere Zukunft", sagt sie.Als Kandidatin für die Landrats- und Kreistagswahl möchte sie ihre Erfahrung nutzen um die Region voranzubringen.

Sehr positiv kam an, dass die Bürgermeisterkandidaten Jochen Vogel ( CSU ) und Jan Marberg ( SPD ) unter den Gästen waren und ihr Interesse an den Kandidaten zeigten.

Rückblick

  1. Leserforum: Keine einzige Frau
  2. 19 Stimmen bringen Krumm bei der Stichwahl in Elfershausen den Sieg
  3. Amtsinhaber Gündling in Ramsthal knapp abgewählt
  4. Kommentar: Am Ende war es enger als erwartet
  5. Kommentar: Sieg über die Parteidisziplin
  6. René Gerner macht in Fuchsstadt das Rennen ums Bürgermeisteramt
  7. Bad Brückenau: Jochen Vogel wird neuer Bürgermeister
  8. Kommentar: Rechnung mit dem Amtsbonus ging offensichtlich auf
  9. Kreis Kissingen: Bei Stichwahlen zeichnet sich hohe Beteiligung ab
  10. Euerdorf: Patricia Schießer tritt Gemeinderatsmandat nicht an
  11. Hammelburg: Katja Heinz schafft es in Obernburg nicht
  12. Ramsthal: Spannung vor der Stichwahl ums Bürgermeisteramt
  13. Münnerstadt: Thomas Reuß ist daheim jetzt Fast-Stadtrat
  14. Ein Kissinger in Wunsiedel: Nicolas Lahovnik wird Bürgermeister
  15. Bad Kissingen: CSU und SPD müssen die meisten Federn lassen
  16. Kommentar zur Stadtratswahl: Schwierige Suche nach Mehrheiten
  17. Bad Kissingen: Die SPD ist der Verlierer der Stadtratswahl
  18. Oberleichtersbach: Dieter Muth bleibt im Amt
  19. Standpunkt zum Wahlausgang in Oberleichtersbach: Mehrere Gewinner
  20. Münnerstadt: Michael Kastl gewinnt die Wahl
  21. Bad Brückenau: Stichwahl zwischen Vogel und Stumpe
  22. Standpunkt: Sensation statt Überraschung
  23. Hammelburg: Deutlicher Sieg für Amtsinhaber Armin Warmuth
  24. Neu im Amt in Oberthulba: Mario Götz
  25. Thundorf: Judith Dekant, eine Frau als Bürgermeisterin
  26. Fuchsstadt: René Gerner wird noch abgefangen
  27. Bergel wirft in Euerdorf Schießer aus dem Amt
  28. Standpunkt zum Wahlausgang in Euerdorf : Mit Ansage
  29. Standpunkt zum Wahlausgang in Hammelburg: Keine große Überraschung
  30. Standpunkt: Judith Dekants absoluter Sieg
  31. Bad Kissingen: Dirk Vogel wird neuer Oberbürgermeister
  32. Kreis Kissingen: Der alte Landrat ist der neue
  33. Standpunkt: Klares Ergebnis für Bold
  34. Standpunkt: Amtsmalus
  35. Liveticker: So laufen die Kommunalwahlen im Kreis Bad Kissingen
  36. Kommentar zu Oberleichtersbach: CSU muss sich von ihrem Kandidaten distanzieren
  37. CSU Oberleichtersbach: Wirbel um rechte Internet-Kommentare
  38. Euerdorf: Schießer sähe gerne mehr Frauen in der Verantwortung
  39. Bürgermeisterwahl 2020 in Hammelburg: Das sind die Kandidaten
  40. Euerdorf: Peter Bergel will die Bürger besser informieren
  41. Bad Kissingen: OB-Kandidaten legen die Karten auf den Tisch
  42. Ramsthal: Bürgermeister konzentriert sich voll auf sein Ehrenamt
  43. Live: Die Podiumsdiskussion der Bad Kissinger OB-Kandidaten
  44. Daniel Lohfink: "Mit dem Geheimrat muss Schluss sein"
  45. Wahlforum: Live-Ticker für die Daheimgebliebenen
  46. Bürgermeisterwahl 2020 in Münnerstadt: Wer sind die Kandidaten?
  47. Rainer Morper in Ramsthal: "Ich trete an, um es besser zu machen"
  48. Warum der Bürgerliste "Zukunft Bad Kissingen" ein Kandidat nicht mehr gefällt
  49. Bad Kissingen: Wo Sie sehen, wen Sie wählen
  50. Bad Kissingen: Suche nach der besten Führung für den Landkreis

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • Bundestagsabgeordnete
  • Bündnis 90/ Die Grünen
  • CSU
  • Jochen Vogel
  • Jugendsozialarbeit
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Bad Kissingen
  • Kreistage
  • Landräte
  • Nahverkehr
  • Natur
  • SPD
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Wirtschaftsförderung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!