Münnerstadt

Wechselvolle Geschichte der Glocken und Altäre der Münnerstädter Pfarrkirche

Amateurfotograf Toni Hiller stellt zwei Dutzend historische Fotos der Münnerstädter Pfarrkirche St. Maria Magdalena im Seniorenzentrum St. Elisabeth aus.
"Glocken und Altäre": Toni Hiller (rechts) zeigt im Seniorenzentrum St. Elisabeth historische Bilder aus der Geschichte der Pfarrkirche Maria  Magdalena. Links Ausstellungsmacher Horst Kreutz. Foto: Dieter Britz
"Glocken und Altäre": Toni Hiller (rechts) zeigt im Seniorenzentrum St. Elisabeth historische Bilder aus der Geschichte der Pfarrkirche Maria Magdalena. Links Ausstellungsmacher Horst Kreutz. Foto: Dieter Britz
Der 85-jährige Toni Hiller ist seit Jahrzehnten ein begeisterter Amateurfotograf und hält fest, was in seiner Heimatstadt passiert. "Meine erste Kamera war eine Box, die zehn Mark gekostet hat. Ich habe sie immer noch", erzählt er. Doch er fotografiert nicht nur selbst, er sammelt auch Fotos, die er von anderen bekommt und dokumentiert damit die Geschichte der Stadt. Zwei Dutzend dieser historischen Fotos stellt er nun im Seniorenzentrum St. Elisabeth unter dem Titel "Glocken und Altäre " aus.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen