Poppenlauer

MP+Wege aus der Kostenexplosion

Auch der Abwasserzweckverband "Obere Lauer" stöhnt unter den hohen Stromkosten. Doch es gibt eine Möglichkeit, autarker zu werden. Wie das geht, erläuterte Energieberater Andreas Miller.
Das Reinigen von Abwasser ist energieaufwendig. Das ist auch in der Kläranlage des Abwasserzweckerverbandes 'Obere Lauer' der Fall. Solarenergie soll helfen, die hohen Energiekosten langfristig zu senken. Foto: Archiv/Dieter Britz       -  Das Reinigen von Abwasser ist energieaufwendig. Das ist auch in der Kläranlage des Abwasserzweckerverbandes 'Obere Lauer' der Fall. Solarenergie soll helfen, die hohen Energiekosten langfristig zu senken. Foto: Archiv/Dieter Britz
| Das Reinigen von Abwasser ist energieaufwendig. Das ist auch in der Kläranlage des Abwasserzweckerverbandes "Obere Lauer" der Fall. Solarenergie soll helfen, die hohen Energiekosten langfristig zu senken. Foto: Archiv/Dieter Britz

Kläranlagen sind wahre Energiefresser und verbrauchen rund 20 Prozent des Energiebedarfs deutscher Städte und Gemeinden. So heißt es auf einer Internetseite des Umweltbundesamtes . Vor allem der ständig steigende Strompreis treibt die Kosten stark und damit die Abwassergebühren in die Höhe. Deshalb will der Abwasserzweckverband Obere Lauer seine Kläranlage in Poppenlauer optimieren, wurde bei der jüngsten Verbandsversammlung beschlossen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!