Klosterkreuzberg

Weihnachtsbier to go

Alle Vorbereitungen haben nichts geholfen: Auch die Gastronomie am Kreuzberg musste schließen. Und das bleibt für dieses Jahr wohl auch so.
Eigens für die kalten Monate wurde auf dem Kreuzberg ein Zelt im  Biergarten aufgestellt. Nachdem die Gastronomie nicht öffnen darf, wird  das Zelt nun wieder abgebaut. Foto: Marion Eckert       -  Eigens für die kalten Monate wurde auf dem Kreuzberg ein Zelt im  Biergarten aufgestellt. Nachdem die Gastronomie nicht öffnen darf, wird  das Zelt nun wieder abgebaut. Foto: Marion Eckert
| Eigens für die kalten Monate wurde auf dem Kreuzberg ein Zelt im Biergarten aufgestellt. Nachdem die Gastronomie nicht öffnen darf, wird das Zelt nun wieder abgebaut. Foto: Marion Eckert

Eigentlich sollte die Gastronomie am Kreuzberg heuer auch im November offen sein. Geschäftsführer Christian Weghofer hatte eigenes ein großes Zelt im Biergarten aufstellen lassen und sich mit seiner Frau und dem Team Gedanken über eine weihnachtliche Dekoration gemacht. Das Hygienekonzept stand, dass auch in der kalten Jahreszeit die Gäste auf dem Kreuzberg hätten bewirtet werden können. Dann mussten gastronomische Betriebe schließen. Den Weihnachtsmarkt hatte Weghofer schon abgesagt. "Das Zelt werden wir nun nicht brauchen. Es wird wieder abgebaut", erklärte er.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung