Bad Kissingen

MP+Welche Corona-Maßnahmen sind im Herbst zu erwarten?

Staatssekretär Thomas Bareiß (CDU), seit 2018 Tourismus- und seit 2020 Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung, hielt in der Weinwerk Vinothek einen Vortrag. Allerdings wurde er nur wenig konkret bei der Frage, was seine Partei in Zukunft tun will, um den Mittelstand durch diese schwierigen Zeiten zu führen.
Dem Vortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Bareiß (46, CDU) hörten(von links) Landrat Thomas Bold, Apotheker Christian Machon (Listenkandidat Rhön-Grabfeld), Landtagsabgeordneter Sandro Kirchner, Staatsministerin Dorothee Bär und CSU-Ortsvorsitzender Steffen Hörtler (alle CSU) zu.       -  Dem Vortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Bareiß (46, CDU) hörten(von links) Landrat Thomas Bold, Apotheker Christian Machon (Listenkandidat Rhön-Grabfeld), Landtagsabgeordneter Sandro Kirchner, Staatsministerin Dorothee Bär und CSU-Ortsvorsitzender Steffen Hörtler (alle CSU) zu.
Foto: Sigismund von Dobschütz | Dem Vortrag des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Bareiß (46, CDU) hörten(von links) Landrat Thomas Bold, Apotheker Christian Machon (Listenkandidat Rhön-Grabfeld), Landtagsabgeordneter Sandro Kirchner, Staatsministerin Dorothee Bär und CSU-Ortsvorsitzender Steffen Hörtler (alle CSU) zu.

"Booster für den Mittelstand - Was brauchen unsere heimischen Unternehmen jetzt?" lautete das Motto des Abends in der Weinwerk Vinothek an der Bad Kissinger Balthasar-Neumann-Promenade, zu dem Staatsministerin Dorothee Bär (43, CSU ) kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region eingeladen hatte. Über 50 Gäste wollten sich von Ehrengast Thomas Bareiß (46, CDU ), seit 2018 Tourismus- und seit 2020 Mittelstandsbeauftragter der Bundesregierung , über "geplante Maßnahmen und aktuelle Fördermöglichkeiten" informieren lassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!