Rannungen

Welche Frau entwickelt Rannungen?

Die neue Quartiersmanagerin zieht ins kleine Ladengeschäft an der Ecke zur Raiffeisenstraße. Fünf Bewerberinnen stellen sich demnächst vor.
Eine ungewöhnliche Perspektive suchte sich unser Mitarbeiter Dieter Britz für dieses Foto vom Rannunger Rathausplatz.
Eine ungewöhnliche Perspektive suchte sich unser Mitarbeiter Dieter Britz für dieses Foto vom Rannunger Rathausplatz.
In das kleine Ladengeschäft an der Ecke Haupt- und Raiffeisenstraße zieht vermutlich schon ab 1. Mai wieder Leben ein. Hier soll die Quartiersmamagerin der Gemeinde, die in wenigen Wochen ihre Arbeit aufnehmen soll, ihr Büro bekommen. Zu Beginn seiner jüngsten Sitzung war der Gemeinderat vor Ort, um sich selbst ein Bild von diesem leer stehenden Ladenlokal zu machen. Bis vor etwa eineinhalb Jahren wurde in den gemeindeeigenen Räumen Walnussbrot, Baguette oder Fitnessbrot verkauft. Das Bäckereiregal mit den Preisschildern zeugt noch davon, dass hier früher eine Bäckereifiliale war.