Bad Kissingen

MP+Welterbe Bad Kissingen: "Ein Quantensprung für die Stadt"

Von einem historischen Tag für die Kurstadt sprach Oberbürgermeister Dirk Vogel  nach der Verleihung des Welterbe-Titels.  Was die Auszeichnung für die Stadt bedeutet.     
'Wir sind Welterbe': Projektmanager Peter Weidisch und Oberbürgermeister Dirk Vogel stoßen im Littmann-Saal auf die Verleihung des Unesco-Prädikats an elf europäischen Kurstädte an.
Foto: Wolfgang Dünnebier | "Wir sind Welterbe": Projektmanager Peter Weidisch und Oberbürgermeister Dirk Vogel stoßen im Littmann-Saal auf die Verleihung des Unesco-Prädikats an elf europäischen Kurstädte an.

Rund drei Stunden mussten die Verantwortlichen der Stadtverwaltung im Littmann-Saal den Livestream des Unesco-Komitees aus China mitverfolgen, bis auch die letzten Zweifel beseitig waren: Bad Kissingen darf sich mit zehn anderen europäischen Kurstädten zum Welterbe zählen.   "Ein Traum geht in Erfüllung", schwärmte Projektleiter Peter Weidisch nach der Verkündung aus dem Fernen Osten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant