Wildflecken

Wenn der Kochtopf 140 Liter fasst

Bei Katastrophen oder bei einer Großübung, nimmt auch die Verpflegung ein anderes Ausmaß an. So werden 185 Einsatzkräfte satt.
Überdimensionale Küchengeräteschaften sind in der Feldküche nötig. Karsten Scheuring (links) und Markus Bug zeigen wie Schneebesen, Kelle und Pfannenwender eingesetzt werden können.       -  Überdimensionale Küchengeräteschaften sind in der Feldküche nötig. Karsten Scheuring (links) und Markus Bug zeigen wie Schneebesen, Kelle und Pfannenwender eingesetzt werden können.
Foto: Marion Eckert | Überdimensionale Küchengeräteschaften sind in der Feldküche nötig. Karsten Scheuring (links) und Markus Bug zeigen wie Schneebesen, Kelle und Pfannenwender eingesetzt werden können.

Wenn Notlagen herrschen sind die Freiwilligen Feuerwehren erste Ansprechpartner. Ob Brände, Hochwasser oder Katastrophenlagen die Feuerwehren rücken aus. Solch ein Einsatz muss gut koordiniert und organisiert werden, vor allem wenn es Großeinsätze sind. Dann müssen nicht nur die technischen und fachliche Bereiche reibungslos sitzen, auch die Verpflegung großer Gruppen gilt es zu üben. Am Wochenende fand im Truppenübungsplatz Wildflecken eine solche Großübung des Landkreises Erlangen-Höchstadt statt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!