Thundorf

Wenn die Hufeisen fliegen...

Beim Sportwochenende in Thundorf sind aber auch die Bälle geschossen worden. Denn neben dem Hufeisen-Weitwurf wurde auch noch gekickt.
Di e Mannschaft "Der Verrat" kam mit originellen Trikots und Angela Merkel auf der Brust zum Hufeisenwerfen. Foto: Philipp Bauernschubert
Di e Mannschaft "Der Verrat" kam mit originellen Trikots und Angela Merkel auf der Brust zum Hufeisenwerfen. Foto: Philipp Bauernschubert
Der Hufeisen-Weitwurf der "Ransbach-River-Ranch Thundorf" ist mittlerweile schon Tradition beim Sportwochenende des TSV Thundorf. Auch beim diesjährigen Sommerfest mit einem bunten und vielseitigen Sportprogramm wurde dieses Turnier wieder ein voller Erfolg. Die Organisation beim Hufeisenwettbewerb lag in den bewährten Händen von Heribert Klöffel. Insgesamt beteiligten sich vier einheimische, eine gemischte und drei auswärtige Mannschaften mit jeweils vier Aktiven. Der Name des Veranstalters "Ransbach-River-Ranch" wurde abgeleitet vom Ransbach, der durch Thundorf fließt.