Bad Kissingen

Wie kamen Wahlhelfer-Teams mit den Bergen von roten Briefen zurecht?

Der Anteil an Briefwählerinnen und Briefwählern war bei der Bundestagswahl 2021 auch im Landkreis hoch wie nie. Das hatte Konsequenzen für die Arbeit in den Wahllokalen.
Viel Post bekamen die Wahllokale im Landkreis Bad Kissingen.
Foto: Sven Hoppe | Viel Post bekamen die Wahllokale im Landkreis Bad Kissingen.

Immer mehr Bürgerinnen und Bürger stimmen per Briefwahl ab. Das hatte sich schon im Vorfeld der Bundestagswahl am 26. September angekündigt. Auch im Landkreis Bad Kissingen haben mehr Menschen als je zuvor ihre Wahlscheine über den Postweg eingereicht. Welche Folgen hatte das in den Wahllokalen im Bäderlandkreis? Wir haben beispielhaft in den vier Städten nachgefragt.Aus den vier Stadtverwaltungen im Kreis gleichen sich die Antworten: Sowohl in Bad Kissingen als auch Hammelburg, Bad Brückenau und Münnerstadt war die Anzahl an Briefwählerinnen und -wählern deutlich höher als in den vergangenen Wahljahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!