LKR Bad Kissingen

Landkreis Bad Kissingen: Wie Vitamine nutzen und schaden

Vitaminpräparate werden in der Corona-Krise immer beliebter. Doch sind sie wirklich sinnvoll? Was Experten zu Nahrungsergänzungsmitteln raten - und wo mögliche Risiken lauern.
Genügt eine ausgewogene Ernährung, um  nötige Vitamine zu bekommen - oder müssen zusätzliche Präparate Lücken füllen? Die Meinungen der Experten sind eindeutig.Archiv/Norbert Försterling/dpa       -  Genügt eine ausgewogene Ernährung, um  nötige Vitamine zu bekommen - oder müssen zusätzliche Präparate Lücken füllen? Die Meinungen der Experten sind eindeutig.Archiv/Norbert Försterling/dpa
| Genügt eine ausgewogene Ernährung, um nötige Vitamine zu bekommen - oder müssen zusätzliche Präparate Lücken füllen? Die Meinungen der Experten sind eindeutig.Archiv/Norbert Försterling/dpa

Vitamin B soll das Wohlbefinden steigern, Vitamin D ein Multitalent für die Gesundheit sein und Vitamin C ist gut gegen Erkältungen : Solche Werbesprüche animieren Verbraucher zum Kauf von Vitaminpräparaten. Doch die meisten Menschen in Deutschland sind gut mit Vitaminen versorgt, wie die Nationale Verzehrstudie zeigt. Eugen Chrebtow, staatlich zertifizierter Ernährungsberater aus Bad Kissingen, hat zu Vitaminpräparaten eine klare Meinung: "Das Geld lässt sich besser investieren." Er erzählt, dass es Menschen gebe, die über hundert Euro monatlich für Vitamin-Tabletten bezahlen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung