Windheim

MP+Windheimer Kläranlage stößt an ihre Kapazitätsgrenze

Gut 53 000 Euro werden in die Verbesserung der Windheimer Kläranlage gesteckt. Das Geld ist im städtischen Haushalt vorgesehen.
Bei der Kläranlage in Windheim gibt es Investitionsbedarf. Der Stadtrat hat den nötigen Arbeiten zugestimmt.       -  Bei der Kläranlage in Windheim gibt es Investitionsbedarf. Der Stadtrat hat den nötigen Arbeiten zugestimmt.
Foto: Heike Beudert | Bei der Kläranlage in Windheim gibt es Investitionsbedarf. Der Stadtrat hat den nötigen Arbeiten zugestimmt.

Die Kläranlage in Windheim hat noch bis 2026 eine wasserrechtliche Erlaubnis. Das heißt, bis dahin können dort die Windheimer Abwässer eingeleitet werden. Voraussetzung für die laufende Genehmigung ist aber, dass die Stadt einige Verbesserungen an der Anlage vornimmt. Das soll jetzt geschehen. Der Stadtrat gab grünes Licht für die nötigen Investitionen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!