Sulzthal

Windkraft Sulzthal: Kreuz und Mauer saniert

Mit Ausgleichszahlungen für den Bau der Windräder wurden alte Bruchsteinmauern und ein Flurdenkmal restauriert.
Jan Hochstein (von links) vom Landschaftspflegeverband, Peter Piel von der Unteren Naturschutzbehörde und Bürgermeister August Weingart beurteilen das Ergebnis der Bauarbeiten. Foto: Hilmar Ruppert       -  Jan Hochstein (von links) vom Landschaftspflegeverband, Peter Piel von der Unteren Naturschutzbehörde und Bürgermeister August Weingart beurteilen das Ergebnis der Bauarbeiten. Foto: Hilmar Ruppert
| Jan Hochstein (von links) vom Landschaftspflegeverband, Peter Piel von der Unteren Naturschutzbehörde und Bürgermeister August Weingart beurteilen das Ergebnis der Bauarbeiten. Foto: Hilmar Ruppert

Der Markt Sulzthal hätte sich das Projekt als solches nicht leisten können, sagte Bürgermeister August Weingart beim Treffen mit Peter Piel von der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt und Jan Hochstein vom Landschaftspflegeverband Bad Kissingen. Die Rede war von einem rund 120 Meter langen Teilstück der ehemaligen Weinbergmauer entlang der "Alten Straße", der restaurierten Kreuzigungsgruppe und dem dazugehörigen Treppenaufgang.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung