Nüdlingen

Nüdlingen: Windräder bleiben bald dunkel

Die Nüdlinger Energiegenossenschaft feiert 2021 ihr zehnjähriges Jubiläum. Wir berichten in einer mehrteiligen Serie. Heute: Warum die Windräder in Zukunft nicht ständig blinken müssen - und sich manchmal auch nicht drehen.
Die Lampen an Nüdlingens Windrädern sollen  spätestens ab 2023 nur noch dann blinken, wenn sich tatsächlich ein Flugzeug oder ein Hubschrauber nähert.  Symbolfoto:  Patrick Pleul / dpa       -  Die Lampen an Nüdlingens Windrädern sollen  spätestens ab 2023 nur noch dann blinken, wenn sich tatsächlich ein Flugzeug oder ein Hubschrauber nähert.  Symbolfoto:  Patrick Pleul / dpa
| Die Lampen an Nüdlingens Windrädern sollen spätestens ab 2023 nur noch dann blinken, wenn sich tatsächlich ein Flugzeug oder ein Hubschrauber nähert. Symbolfoto: Patrick Pleul / dpa

Wenn die Nüdlinger Windräder in Zukunft nachts dunkel bleiben, dann liegt das nicht daran, dass sie kaputt sind. Der Grund ist ein Gesetz, das der Bundesrat im Februar 2020 verabschiedete. Auf die neuen Vorgaben muss die Nüdlinger Energiegenossenschaft als Betreiber der Anlagen nun reagieren. Bis Dezember 2022 hat der Vorstand Zeit, in die Windräder eine neue Technik einbauen zu lassen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat