LKR Bad Kissingen

"Wir hatten keine Angst vor dem Krieg": Zeitzeugen erinnern sich an den Beginn des Zweiten Weltkriegs

Im September vor 80 Jahren begann der Zweite Weltkrieg. Wie haben Zeitzeugen diesen Tag damals wahrgenommen?
Blick auf die Truppenparade der Wehrmacht am 5. Oktober 1939 in Warschau. Foto: dpa - Bildfunk
Blick auf die Truppenparade der Wehrmacht am 5. Oktober 1939 in Warschau. Foto: dpa - Bildfunk
Der 1. September 1939 war ein sonniger Freitag. Aus dem Süden wehte ein leichter Wind. In Bad Kissingen herrschte Normalität. In den Kinos lief die Komödie "Ein hoffnungsloser Fall" und das Kurorchester spielte Verdi. Getrübt wurde das Idyll einzig durch die Nachrichten. Seit Wochen berichtete die damals - wie alle anderen Zeitungen auch - gleichgeschaltete "Saale-Zeitung" von angeblichen polnischen Gräueltaten gegenüber Deutschen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen