Zeitlofs

Zeitlofs: Es tropft durchs Dach der Grundschule

In Zeitlofs herrscht Ratlosigkeit. 2017 gab es keine Stabilisierungshilfe mehr. Nun fragt sich die Gemeinde, wie sie die Sanierung der Schule stemmen soll.
Bürgermeister Wilhelm Friedrich (rechts) und sein Stellvertreter Roland Limpert begutachten die Schäden an der Fassade. Auch im Schulgebäude hinterlässt das Wasser spuren. Foto: Ulrike Müller
Bürgermeister Wilhelm Friedrich (rechts) und sein Stellvertreter Roland Limpert begutachten die Schäden an der Fassade. Auch im Schulgebäude hinterlässt das Wasser spuren. Foto: Ulrike Müller
Immer, wenn es regnet, stellt Katharina Schöberl Eimer auf. Von der Decke des Zwischenbaus, der Hauptgebäude und Turnhalle verbindet, tropft es. 13 Oberlichter bauten die Arbeiter Anfang der 1990er Jahre ein, elf davon sind heute undicht. Das Dach ist relativ flach. "Heute würde man bei diesem Neigungswinkel keine Oberlichter mehr bauen", stellt Bürgermeister Wilhelm Friedrich (CSU) fest. In ein Klassenzimmer, die Umkleiden der Turnhalle und den Flur regnet es herein.Das Dach zu sanieren, es würde schätzungsweise rund 135.000 Euro kosten, sagt der Bürgermeister.