Zeitlofs

Zeitlofs: Matthias Hauke startet mit zwei Stellvertretern

Mit dem Bürgermeister sind auch etliche neue Gemeinderäte in das Gremium eingezogen. Ein paar Neuerungen gibt es freilich auch für die nächsten sechs Jahre.
Drei Bürgermeister für Zeitlofs: Bürgermeister Matthias  Hauke (mitte)  und seine Stellvertreter, der zweite Bürgermeister Volker Roth (rechts)  und die dritte Bürgermeisterin Sabine Schiffler (links). Foto: Marion Eckert       -  Drei Bürgermeister für Zeitlofs: Bürgermeister Matthias  Hauke (mitte)  und seine Stellvertreter, der zweite Bürgermeister Volker Roth (rechts)  und die dritte Bürgermeisterin Sabine Schiffler (links). Foto: Marion Eckert
Drei Bürgermeister für Zeitlofs: Bürgermeister Matthias  Hauke (mitte) und seine Stellvertreter, der zweite Bürgermeister Volker Roth (rechts) und die dritte Bürgermeisterin Sabine Schiffler (links). Foto: Marion Eckert

Souverän eröffnete der neue Zeitlofser Bürgermeister Matthias Hauke seine erste Gemeinderatssitzung. Aufgrund von Corona musste das Gremium in den Schulungsraum der Feuerwehr ausweichen, um die nötigen Abstandsregelungen einzuhalten. Unter den Zuschauern weilte auch der ehemalige Bürgermeister Wilhelm Friedrich und sein bisherige Stellvertreter Roland Limpert . Ihnen kam im Laufe der Sitzung die Aufgabe zu, die Wahl der neuen Bürgermeisterstellvertreter zu leiten.

"Für die nächsten sechs Jahre habe ich von den Bürgern des Marktes  Zeitlofs den Auftrag erhalten die Gemeinde zu gestalten und zu verwalten", sagte der neue Bürgermeister in seiner Antrittsrede. Dies sei eine vielfältige und anspruchsvolle Aufgabe. Ganz aktuell beschäftige die Corona-Pandemie die Gesellschaft und werde wohl auch noch für längere Zeit den Alltag begleiten. Daher sei es umso wichtiger, zumindest gedanklich zusammen zu rücken und miteinander den Weg aus der Krise zu gehen. Hauke wünscht sich ein gutes Miteinander für Zeitlofs , so wie es in der Kommunalwahl beworben wurde. Es gab im Markt Zeitlofs nur eine Liste mit Kandidaten aus allen Ortsteilen und dem Titel "Gemeinsam für den Markt Zeitlofs ". So freut sich Hauke nun auf die Bündelung von Ideen und sachliche Diskussionen, um am Ende das beste Ergebnis für den Markt Zeitlofs heraus zu holen. Er bat aber auch um Verständnis, dass nicht alle Wünsche und Erwartungen erfüllt werden können und nicht alles sofort umsetzbar sei. Hauke wünscht sich eine engagierte und aktive Mitarbeit der Bürger für ihre Gemeinde.

Seine Vereidigung zum ersten Bürgermeister nahm der älteste Gemeinderat Martin Stoeck vor. Einig waren sich die Zeitlofser Gemeinderäte , dass auch künftig wieder zwei weitere stellvertretende Bürgermeister zu wählen sind. Der Bürgermeister schlug als zweiten Bürgermeister den Neuling Volker Roth vor. Der Landwirtschaftsmeister hat die zweitmeisten Stimmen nach der Diplom-Bauingenieurin Sabine Schiffler. Sie wurde auf Vorschlag des Bürgermeisters zur dritten Bürgermeisterin gewählt.  Mit beiden Kandidaten habe Hauke schon im Vorfeld gesprochen. Ihre Wahlergebnisse zeigen, dass sie das Vertrauen der Bevölkerung genießen. Vereidigt wurden die stellvertretenden Bürgermeister und natürlich auch die neuen Gemeinderäte . Diese Vereidigungen nahm Matthias Hauke vor.

Neu im Gremium sind: Volker Roth (Roßbach), Eva-Maria Weber (Rupboden), Mario Gunkel (Weißenbach), Anja Strigl-Wittmann (Roßbach), Sebastian Leuber (Weißenbach), Mathias Müller (Detter) und Alexander Keßler (Detter). Außerdem gehören zum Gemeinderat Sabine Schiffler (Weißenbach), Thomas Hüfner (Rupboden), Torsten Hereth ( Zeitlofs ), Christian Limpert (Eckarts), Elmar Hägerich (Detter), Martin Stoeck (Eckarts) und Markus Reusch (Rupboden).  

Ausführlich und detailliert wurde über die Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts und den Erlass einer Geschäftsordnung diskutiert. So wird gewünscht, dass alle Gemeinderäte zu Sitzungen des Bau- und Finanzausschusses Einladungen erhalten. Der Bürgermeister versicherte, dass jeder Gemeinderat an den Ausschusssitzungen teilnehmen könne, aber nur die Ausschussmitglieder seien stimmberechtigt. Das Sitzungsgeld wurde von 18 Euro pro Sitzung auf 25 Euro angehoben. Für Ausschusssitzungen gab es bisher zehn Euro pro Stunde, künftig sind es auch pauschal 25 Euro pro Sitzung. Für Fahrtkosten werden 35 Cent pro Kilometer gezahlt. Dem Bauausschuss eine Entscheidungsgrenze bis 50 000 Euro zu setzen , gefiel Sabine Schiffler nicht. Dieser Betrag sei zu hoch, sie sprach sich für 30  000 Euro aus. Wie Bürgermeister Hauke. erläuterte, seien die 50 000 Euro lediglich ein Rahmen und kein Muss. Außerdem sei der Bauausschuss natürlich an den Haushaltsplan gehalten. Diskutiert wurde auch über den Verfügungsrahmen des Bürgermeisters, der von 2000 Euro auf 8000 Euro angehoben wurde. Dies sei die unterste Grenze der Empfehlung des Bayerischen Gemeindetags. Sebastian Leuber machte darauf aufmerksam, dass Zeitlofs sich für einen hauptamtlichen Bürgermeister entschieden habe und dazu gehöre auch, ihn entsprechend auszustatten und handlungsfähig zu machen. Über Vergaben, sei es im Bauausschuss oder durch den Bürgermeister, sowie abgelehnte Bauanträge und Bauanträge , die in der Verwaltung entschieden werden, möchten die Gemeinderäte informiert werden. Ablehnungen von Bauanträgen werden ohnehin im Gremium besprochen , erläuterte Hauke. Künftig werden die Sitzungsladungen elektronisch erfolgen und am Ende jeder Gemeinderatssitzung wird über das Protokoll der vorherigen abgestimmt. Das Protokoll werde 15 Minuten vor Beginn der Sitzung ausgelegt. Hauke bat die Gemeinderäte , Anliegen wie eine defekte Lampe oder einen verstopfen Kanaldeckel nicht erst am Ende einer Gemeinderatssitzung zu melden, sondern zeitnah eine Mail an die Verwaltung zu schreiben.

Ausschüsse und Ämter

Bauausschuss: Bürgermeister Hauke, Alexander Keßler, Sabine Schiffler, Torsten Hereth, Volker Roth und Marco Gunkel.

Rechnungsprüfungsausschuss: Elmar Hägerich (Vorsitzender), Anja Strigl-Wittmann (Stellvertretende Vorsitzende), Volker Roth und Sabine Schiffler.

Finanzausschuss : Bürgermeister Hauke, Sebastian Leuber, Markus Reusch, Martin Stoeck, Mathias Müller, Thomas Hüfner, Christian Limpert und Eva-Maria Weber.

Eheschließungsstandesbeamter: Bürgermeister Matthias Hauke. Die Bestellung der weiteren Bürgermeister zu Eheschließungsstandesbeamten wurde zurück gestellt.

Kindergartenbeauftragter: Torsten Hereth

Jugendbeauftragte: Sabine Schiffler

Seniorenbeauftragter: Wurde zurück gestellt, es wird eine Person aus der Bevölkerung gesucht

Feuerwehrbeauftragter: Der Posten wurde auf Wunsch des Bürgermeisters neu geschaffen und wird von Mario Gunkel besetzt.

Vereinsbeauftragter: Der Posten wurde spontan auf Anregung von Sebastian Leuber geschaffen, der die Aufgabe übernimmt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Zeitlofs
  • Bau
  • Bauanträge
  • Bevölkerung
  • Bürger
  • Defekte
  • Elektronik und Elektrotechnik
  • Finanzausschüsse
  • Kommunalwahlen
  • Roland Limpert
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Wahlergebnisse
  • Wilhelm
  • Wilhelm Friedrich
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!