Altengronau

Zu Fuß und mit dem Rad durch Blütenteppiche

Sie blühen wieder und sind ein einzigartiger Anblick: Die "Fritilaria Meleagirs", zu bewundern am Sonntag beim Schachblumenfest in Altengronau.
Nach zwei Jahren Pause findet am Sonntag, 24. April, wieder das Schachblumenfest in Altengronau statt.       -  Nach zwei Jahren Pause findet am Sonntag, 24. April, wieder das Schachblumenfest in Altengronau statt.
Foto: Brigitte Betz | Nach zwei Jahren Pause findet am Sonntag, 24. April, wieder das Schachblumenfest in Altengronau statt.

Nach gut zweijähriger Zwangspause wagen es die Altengronauer Landfrauen und starten das 21. Schachblumenfest . Sie möchte damit aufmerksam machen auf die außergewöhnliche, schützenswerte und unter Naturschutz stehende filigrane Frühjahrsblüherin, die Schachblume "Fritillaria meleagris". Wer die außergewöhnlichen Blütenteppiche in den Wiesen der Sinntalauen in Augenschein nehmen möchte, ist herzlich eingeladen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!