Sulzthal

Zwei neue Räte vereidigt

In der konstituierenden Sitzung wurden die Stellvertreter des Bürgermeisters gewählt und die einzelnen Ausschüsse besetzt. Auch erste Abstimmungen - wie zum Beispiel über Bauanträge - standen bereits an.
Bürgermeister Weingart vereidigt die beiden neuen Marktgemeinderatsmitglieder Andreas Sauerhöfer (links) und Ludwig Edelmann (rechts)       -  Bürgermeister Weingart vereidigt die beiden neuen Marktgemeinderatsmitglieder Andreas Sauerhöfer (links) und Ludwig Edelmann (rechts)
Bürgermeister Weingart vereidigt die beiden neuen Marktgemeinderatsmitglieder Andreas Sauerhöfer (links) und Ludwig Edelmann (rechts)

Die Schwerpunkte für die nächsten sechs Jahre liegen beim Wasser , Abwasser, Kernwegenetz und der innerörtlichen Entwicklung des Marktes Sulzthal , sagte Bürgermeister August Weingart bei der konstituierenden Sitzung. Ob dies alles möglich sei und genug Mittel zur Verfügung stünden zeige sich aber erst nach der Corona-Krise. Mit Andreas Sauerhöfer und Ludwig Edelmann wurden zwei neue Gemeinderäte vereidigt. Die Verabschiedung von Bianca Mende und Dietmar Neder werde zu gegebener Zeit nachgeholt.

Nach der Wiederwahl von August Weingart sprach sich nun das neue Gremium auch wieder für Gabi Dehmer als 2. Bürgermeisterin und Johannes Büttner als 3. Bürgermeister aus.

Die Vefügungsgewalt über 3000 Euro durch den Bürgermeister - ohne Ratsbeschluss - bleibt ebenso erhalten wie das Sitzungsgeld in Höhe von 20 Euro, die Geschäftsordnung wurde einstimmig angenommen. Als Vertreter zur Gemeinschaftsversammlung schlug Weingart Jens Weingart und Johannes Büttner vor.

Dehmer sprach sich gegen den Vorschlag aus und fand es etwas unglücklich, wenn Vater und Sohn der Gemeinschaftsversammlung angehören. Mit 8:1 Stimmen wurde Jens Weingart zum 1. Stellvertreter und Johannes Büttner mit 9:0 Stimmen zum 2. Stellvertreter gewählt.

Dem Rechnungsprüfungsausschuss gehören zukünftig Gabi Dehmer, Johannes Büttner und Andreas Sauerhöfer an. Die Vertreter des Arbeitskreises Kläranlage heißen Johannes Büttner, Klaus Keller und Willi Diez. Zum Allianzrat nominierte das Gremium Michael Hümpfner und Rechnungsprüfer Allianz Fränkisches Saaletal ist Ludwig Edelmann. Als Kindergartenbeauftragte fungiert künftig Gabi Dehmer, für die/den Seniorenbeauftragte(n) will man sich mit den Kirchenverantwortlichen kurzschließen.

Als Bindeglied zwischen Jugendbauwagen und Gemeinderat übernehmen Johannes Büttner, Klaus Keller und Andreas Sauerhöfer Verantwortung. Der Markt Sulzthal schrumpft um 1200 Quadratmeter aufgrund einer Grenzänderung zum Markt Euerdorf. Der Radweg nach Wirmsthal soll mit der KG7 verschmolzen werden. Während die KG7 bereits auf Euerdorfer Grund liegt, führt der Radweg ein Stück über Sulzthaler Gemarkung. Die betreffende Fläche befindet sich bereits im Besitz des Landkreises Bad Kissingen.

Sowohl den Bauantrag eines Einfamilienhauses mit Carport (FlNr 672/39), als auch den Wohnhausneubau mit Garage und PV-Anlage (672/40) befürwortete das neue Gremium einstimmig . Beide liegen im Baugebiet Haiger und bei beiden wurden die notwendigen Befreiungen erteilt. Die Firma Monolith, die die Restaurierung der Kreuzigungsgruppe vornimmt, stellte ein Nachtragsangebot. Der Kreuzstamm sei sehr marode und müsse neu angefertigt werden. Finanziert werde die gesamte Maßnahme über eine Ausgleichszahlung aus der Windkraftanlage und belaste somit den Haushalt des Marktes nicht.

"Dass der Waldbegang ausgefallen ist, war nicht zielgerichtet für den Sulzthaler Wald ", führte Weingart an. Er schlug deshalb vor, den Forstwirtschaftsplan und auch den Forstfinanzplan bis nach einem Waldbegang Anfang Juni auszusetzen. Die Messstelle Schmutzwasserleitung zur Kläranlage wurde beim Ausbauen zerstört. Nun soll eine neue Messeinrichtung mit gleichen Anforderungen eingebaut werden.

Die Arbeiten am Reitplatz "Auf der Steige" würden beäugt werden und stünden bei einigen im Fokus, so Weingart. Er betonte, dass der Reitverein viel mache und dies alles mit der Unteren Naturschutzbehörde abgesprochen sei.

Klaus Keller wollte noch einmal hervorgehoben sehen, dass das Ablagern von Grüngut-Abfällen verboten sei.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sulzthal
  • August Weingart
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Einstimmigkeit
  • Kläranlagen
  • Naturschutzbehörden
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Wald und Waldgebiete
  • Wasser
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!