DEUTSCHLAND

Bundestagswahl: Was kostete ein Prozent?

Die finanzielle Bilanz der Bundestagswahl haben sich manche Parteien etwas anders vorgestellt. Im rechnerischen Verhältnis Wahlkampfbudget (nach Angaben von Spiegel Online) zu Prozent beim Wahlergebnis schnitt zum Beispiel die FDP schlecht ab - ihre vier Millionen Euro für den Wahlkampf haben die Liberalen auch nicht in den Bundestag geschafft. In der Statistik schneiden die Piraten in Sachen finanzieller Effizienz am besten ab: Mit 400 000 Euro für den Wahlkampf holten sie 2,2 Prozent.

Trotz allem spiegelt die Rangliste im Wahlkampfbudget auch die Rangliste im Abschneiden bei der Wahl wieder - je mehr Euro für den Wahlkampf ausgegeben wurden, desto besser war das Ergebnis.

Schlagworte

  • Ralf Thees
  • Deutscher Bundestag
  • FDP
  • Piratenpartei
  • Wahlen zum Deutschen Bundestag
  • Wahlergebnisse
  • Wahlkampf
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0