BERLIN/WÜRZBURG

170 Millionen für A3-Ausbau in Würzburg

Der sechsstreifige Ausbau der Autobahn 3 zwischen Aschaffenburg und dem Autobahnkreuz Biebelried schreitet weiter voran. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat jetzt grünes Licht für die Verbreiterung des rund 5,4 Kilometer langen Abschnitts von Würzburg-Heidingsfeld bis Randersacker gegeben. Der Bund wird dafür in den nächsten Jahren rund 170 Millionen Euro investieren.

In einem Schreiben an den bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU) und den baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), das der Berliner Redaktion dieser Zeitung vorliegt, kündigte Ramsauer in diesem Zusammenhang auch seine Zustimmung zu einem Neubau der Talbrücke Heidingsfeld an, die sich in einem schlechten Zustand befindet. „Nach den Darlegungen der Brückenbauexperten der Bayerischen Straßenbauverwaltung und des Bundesministeriums ist es infolge des sich immer stärker ausprägenden Schadensbildes der Talbrücke dringend geboten, den notwendigen Ersatzneubau möglichst bald anzugehen“, heißt es in dem Brief.

Damit wird auch begründet, dass der Minister „ausnahmsweise einverstanden ist, die Finanzierung dieses Bauabschnitts mit Erhaltungsmitteln zu verstärken“. Denn eine reguläre Finanzierung nach dem Bundesverkehrswegeplan war bis zuletzt nicht bekannt gewesen. Zudem wird auch der „Trog“ gebaut, wo durch Tieferlegung der Autobahn auf der alten Trasse die A 3 am Katzenberg auf einer Strecke von 570 Metern unter der Erde verschwindet.

Der sechsstreifige Ausbau der A 3 zählt zu den Schwerpunktprojekten des Bundes. Von der insgesamt rund 94 Kilometer langen Ausbaustrecke zwischen Aschaffenburg und Würzburg konnte zwischenzeitlich bereits mehr als die Hälfte (rund 50 Kilometer) verbreitert werden. Der weitere Ausbau der heute noch vierstreifigen Abschnitte bleibt nach Angaben des Verkehrsministeriums eine der vorrangigen Aufgaben des Bundes.

s.a.: Freude und Enttäuschung über Millionen für A 3

Schlagworte

  • Autobahnkreuze
  • Bundesverkehrsminister
  • CSU
  • Joachim Herrmann
  • Peter Ramsauer
  • Winfried Hermann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!