„Alte Gemüsesorten sind bedroht“

Roland Wüst ist Mitglied bei der Arche Noah, Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Vereins Freie Saaten sowie Vorstandsmitglied des Dachverbands Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt. Er wohnt in Rheinland-Pfalz und nimmt am Samstag, 25.
Für mehr Vielfalt: Roland Wüst, Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Vereins Freie Saaten, vor dem Winterkürbis Adana. Foto: Foto: Boris Flockerzi
Roland Wüst ist Mitglied bei der Arche Noah, Mitbegründer und Vorstandsmitglied des Vereins Freie Saaten sowie Vorstandsmitglied des Dachverbands Kulturpflanzen- und Nutztiervielfalt. Er wohnt in Rheinland-Pfalz und nimmt am Samstag, 25. Februar, am „Saatgut-Festival“ in der Karl-Knauf-Halle in Iphofen (Lkr. Kitzingen) teil.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen