WÜRZBURG

Beschleunigte Streik Asylverfahren?

Haben iranische Flüchtlinge in Würzburg ihre Asylverfahren per Hungerstreik beschleunigt? Manfred Schmidt, der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verneinte das bei einer Würzburger Podiumsdiskussion über Asylverfahren in Deutschland.
Wer darf bleiben? Eine Dolmetscherin (Bildmitte) übersetzt bei der Podiumsdiskussion in Würzburg den streikenden Iranern. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Haben iranische Flüchtlinge in Würzburg ihre Asylverfahren per Hungerstreik beschleunigt? Manfred Schmidt, der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verneint. In Würzburg, während einer Podiumsdiskussion über Asylverfahren in Deutschland, sagte er, es wäre „ein grobes Missverständnis“, wenn der Eindruck entstünde, seine Behörde könnte „derart unter Druck gesetzt werden, dass schneller und besonders auch anders entschieden wird“. Daraufhin stand unter den rund 100 Zuhörern im Saal einer der Hungerstreikenden auf und ließ übersetzen: Niemand könne leugnen, dass ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen